News : Yahoo verdoppelt Gewinn

, 5 Kommentare

Yahoo hat mit außerordentlich positiven Zahlen für das erste Quartal seines Geschäftsjahres die Märkte und sich selbst überrascht. Wie das Unternehmen in der Nacht auf heute, Donnerstag, bekannt gab, konnte der Nettogewinn in Q1 auf 101,2 Mio. Dollar mehr als verdoppelt werden.

Ein Jahr zuvor hatte das Unternehmen ein Plus von 46,7 Mio. Dollar verbucht. Zurückgeführt werden die guten Ergebnisse vor allem auf gestiegene Werbeeinnahmen und die Übernahme von Overture im vergangenen Oktober.

Den Umsatz konnte Yahoo ebenfalls beträchtlich steigern und zwar von 283 Mio. Dollar im Vorjahr auf nunmehr 758 Mio. Dollar. Angetrieben wurde die starke Entwicklung vor allem vom Erfolg der klassischen Online-Werbung, wo Yahoo seine Einnahmen auf 635,5 Mio. Dollar mehr als verdreifachen konnte. Der größte Anteil am Zuwachs geht dabei auf das Konto des im Vorjahr übernommenen Spezialisten für bezahlte Sucheinträge Overture. Ohne Overture hätte Yahoo seine Werbe-bezogenen Umsätze auch noch deutlich um 45 Prozent steigern können.

Für das Gesamtjahr hat das Unternehmen seine Erwartungen signifikant nach oben geschraubt. So wird jetzt mit einem Umsatz von 2,4 bis 2,5 Mrd. Dollar gerechnet. Bisher war Yahoo von Erlösen von 2,1 bis 2,2 Mrd. Dollar ausgegangen.

Von der positiven Bilanz zeigte sich Yahoos CEO Terry Semel ganz "überrascht": "Wir haben das erste Quartal nicht so stark erwartet", betonte der Manager. Auch die Börsianer reagierten auf die Yahoo-Zahlen nahezu euphorisch. Im nachbörslichen Handel schnellten die Yahoo-Aktien um fast zehn Prozent oder 4,79 Dollar auf 53,14 Dollar, berichtet das Wall Street Journal. Damit wurde der höchste Kurs seit November 2000 erreicht.