News : MSI stellt Mainboard mit i955X vor

, 19 Kommentare

Neben Gigabyte und Asus, Asus hat die i955X-Platine unlängst für DDR2-1066 validiert, hat nun auch MSI ein High-End-Mainboard auf Basis des neuen Chipsatz-Flaggschiffs aus dem Hause Intel vorgestellt, das ab Ende Mai in den Handel kommen soll.

Das 955X Express (MS-7158) wird es in einer Standard- und einer Platinum-Version geben, wobei die Platinum-Variante gegenüber dem herkömmlichen Modell über Dual-Gigabit-LAN mit Intels Active Management Technology (iAMT – nur vom Intel-Netzwerkcontroller unterstützt) sowie einen zweiten Serial-ATA-Raid-Controller von Silicon Image mit RAID-Level-0/1-Unterstützung verfügt.

955X Express Diamond
955X Express Diamond

Beiden Boards gemein sind ein maximaler FSB von 266 MHz (FSB1066), bis zu vier GigaByte DDR2-667, ein PCI-Express-16x-Slot (Asus bietet derer zwei, wobei der Nutzen in Bezug auf nVidias SLI-Technologie weiterhin ungeklärt zu sein scheint), zwei PCIe-1x-Slots und drei PCI-Slots. Zu den weiteren Standard-Features des 955X Express gehören ein Vierkanal-Serial-ATA-2-Controller samt Unterstützung der Intel Matrix-Storage-Technologie, Azalia-konformer 8-Kanal-High-Definition-Audio-Sound, acht USB-2.0-Ports sowie MSIs Corecell-Chip mitsamt der dynamischen Übertaktungstechnik D.O.T. und der MSI-eigene Communication Slot. Ebenfalls mit von der Partie ist ein Zweikanal-VIA 6410 IDE-RAID-Controller, welcher RAID Level 0,1,0+1 und JBOD für bis zu vier IDE-Geräte bietet.