Thermalright Ultra-90 im Test : Des Herstellers erster aktiver Tower-Luftkühler

, 14 Kommentare
Thermalright Ultra-90 im Test: Des Herstellers erster aktiver Tower-Luftkühler

Nachdem wir uns in der jüngeren Vergangenheit gemäß den Entwicklungen des Marktes vornehmlich den ausladenderen Prozessorkühlern im 110- und 120-mm Format gewidmet hatten, soll es im heutigen Bericht wieder etwas kompakter zugehen. Im Brennpunkt unserer Betrachtungen steht dabei der Thermalright Ultra-90, der als erster aktiv ventilierter Tower-CPU-Kühler der Thermalright-Geschichte die bekannten und geschätzten Eigenschaften der TR-Produktlinien auch im neuen, vertikalen Gewand weiter tragen soll. Mit einem Preis von deutlich unter 40 Euro ist der Ultra-90 schon als echtes Thermalright-Schnäppchen zu bezeichnen, nichts desto trotz sollen Kühlleistung, Qualität und Ergonomie überzeugen. Ob dies im Vergleich zu den Mammutkühlern der Mitbewerber gelingt, soll der Test aufzeigen.

Lieferumfang

Lieferumfang des Ultra-90 ohne Lüfter
Lieferumfang des Ultra-90 ohne Lüfter

Der Lieferumfang des in der typischen Thermaltight-Kartonage verpackten Kühlers ist sichtlich überschaubar. Traditionell verzichten die Fernöstler auf die Beigabe eines passenden Lüfters, sodass ein entsprechendes Exemplar zum Ultra-90 noch dazu erworben werden muss. So kommt der Kühlkörper lediglich mit vorinstalliertem Sockel 775-Montageclip (alternativ auch als K8-Version erhältlich), einer Spritze slikonbasierender Wärmeleitpaste, einem knapp gefassten Montage-Guide in englischer Sprachfassung sowie zwei Drahtbügelhalterungen zur Lüfterfixierung daher.

Technische Daten

  • Hybrid-Towerkühler im 90-mm-Format
  • Material: Kupferbodenplatte, Aluminiumlamellen
  • Komplett vernickelt
  • Dreifach-6-mm-Heatpipekonstruktion
  • 40 Lamellen, Abstand: 1,5 mm
  • Maße Kühlkörper (ohne Lüfter): (L) 50 x (B) 102 x (H) 147 mm
  • Gewicht: ca. 435 g (ohne Lüfter)
  • Geeignet nur für 92-mm-Lüfter div. Bauhöhe
  • Modelle erhältlich für Intel 775 oder AMD 754/939/940
  • AM2-Support nur mit optionalem TR Retentionmodul o. Bolt-Thru Kit
  • Freigabe je nach Lüfter ohne Einschränkungen
  • Herstellerhomepage
  • Vertrieb und aktuelle Preise

Auf der nächsten Seite: Kühler im Detail