News : Microsoft: Windows Live OneCare 1.5 ist fertig

, 24 Kommentare

In diesem Monat wird Microsoft nicht nur das neueste Betriebssystem mit dem Namen „Windows Vista“ an den Start schicken. Vielmehr plant man auch den Produktstart der Software-Suite „Windows Live OneCare“ in der Version 1.5, die ab sofort auch die Überwachung von Computersystemen auf Basis von Windows Vista übernehmen kann.

Das „Windows Live OneCare“ getaufte Programm, das erstmals im Dezember 2005 in einer Beta-Version präsentiert worden war, beinhaltet dabei einen Virenscanner, eine Firewall und Backup-Funktionen. Das Sicherheitspaket soll sich darüber hinaus selbstständig auf den neuesten Stand bringen und dadurch die Benutzerfreundlichkeit steigern. Windows Live OneCare ist kompatibel mit Windows XP und nun – mit der Fertigstellung der Version 1.5 – auch mit Windows Vista. Darüber hinaus unterstützt die Suite nun auch die deutsche Ausgabe von Windows.

Windows Live OneCare 1.5 Beta

Mit Version 1.5, die seit Oktober des vergangenen Jahres als Beta-Version vorliegt, wurden neben den Support von Vista und der Verfügbarkeit von internationalen Sprachversionen auch der Funktionsumfang erweitert. Neuerdings können Backups auch auf Netzwerklaufwerke und anderen Medien, wie zum Beispiel Apples iPod, einem MemoryStick von Sony oder einer CompactFlash-Card gespeichert werden können.

Um Windows Live OneCare reibungslos ausführen zu können, bedarf es eines Systems mit Windows XP mit installiertem Service Pack 2 oder dem neuen Windows Vista (Home Basic, Home Premium, Business oder Ultimate). Um den Phishingfilter nutzen zu können, muss darüber hinaus der Internet Explorer 7 installiert sein; Backups können nur durchgeführt werden, wenn dem Anwender entweder ein beschreibbarer optischer Datenträger, eine externe Festplatte oder ein USB-Massenspeicher vorliegt.

Ein Abo das zur zwölfmonatigen Nutzung von Windows Live OneCare berechtigt, wird voraussichtlich 49,- Euro kosten und ist damit in etwa so teuer wie die schon länger erhältliche englischsprachige Version. Die Suite wird zusammen mit der Verkaufsstart von Windows Vista am 30. Januar 2007 erhältlich sein.