News : Online-Musikdienst: Durch Werbung gratis

, 45 Kommentare

Mit Spiralfrog ist in den USA und in Kanada der Multimedia-Download-Dienst gestartet, der komplett werbefinanziert auskommen will. Im Hinblick auf das Angebot könnte der Service mit 770.000 Songs und gut 3500 Musikvideos – darunter viele Major-Künstler – tatsächlich zu einem ernstzunehmenden Mitbewerber werden.

Gut ein Jahr ist von einer ersten Ankündigung bis zum Live-Status von Spiralfrog aufgrund einiger Finanzierungs- und Management-Wirren vergangen. Zur Anmeldung müssen interessierte Benutzer einige wohl recht persönliche Angaben machen, um mit zielgruppengerechter Werbung versorgt werden zu können.

Spiralfrog arbeitet mit dem DRM-System aus dem Hause Microsoft, welches es erlaubt, die heruntergeladenen Songs auf zwei entsprechend kompatible Abspielgeräte zu übertragen. Aktuell muss ein jeder Benutzer seine Mitgliedschaft monatlich erneuern – tut er es nicht, verfallen die heruntergeladenen Inhalte.

Wann Spiralfrog auch in Europa an den Start gehen wird, ist unklar und hängt letzten Endes wohl von dem Erfolg in Nordamerika ab.