News : Neue Notebook-LCDs von Samsung

, 37 Kommentare

Samsung hat drei neue LCDs speziell für Notebooks entwickelt. Zwei der neuen LCDs bieten ein echtes 16:9 Bildseitenformat, das dritte neue LCD-Modell verfügt über eine aktive Hintergrundbeleuchtung mit weißen LEDs und ermöglicht damit eine besonders klare Bilddarstellung bei reduziertem Stromverbrauch.

Samsung-Display mit aktiver LED-Hintergrundbeleuchtung | Quelle: Akihabara News
Samsung-Display mit aktiver LED-Hintergrundbeleuchtung | Quelle: Akihabara News

Die neuen 16:9-Displays mit Bildschirmdiagonalen von 16 und 18,4 Zoll sollen die Darstellung von Bildern mit praktisch den gleichen satten Farben wie ein LCD-TV ermöglichen und eine Farbsättigung von 60 Prozent (16-Zoll-Modell) bzw. 90 Prozent (18,4-Zoll-Modell) aufweisen. Im Vergleich dazu liegen die meisten Notebook-Bildschirme laut Samsung bei 40 bis 50 Prozent Farbsättigung. Beide 16:9-Modelle bieten ferner ein Kontrastverhältnis von 800:1 sowie Reaktionszeiten von 8 ms und ermöglichen die Darstellung von 262.144 Farben.

Ein großer Vorteil der neuen Displays gegenüber den mittlerweile bei Notebooks recht verbreiteten 16:10-Displays soll die Effizienz sein. Bei einem 16:9-Video lassen sich Bilder auf einem 16-Zoll-HD-LCD mit einer um 114 Prozent höheren Bildschirmeffizienz darstellen als auf einem 15,4-Zoll-Bildschirm mit einem Bildseitenverhältnis von 16:10. Beim Einsatz eines 18,4-Zoll-Full-HD-LCDs können Anwender Filme mit einer Bildeffizienz verfolgen, die typische 17-Zoll-Modelle um 124 Prozent übertrifft und etwa der Bildeffizienz eines 19-Zoll-Bildschirms entspricht.

Zusätzlich zu seinen neuen 16:9 Notebook-Displays hat Samsung die Entwicklung eines 15,4-Zoll-LCDs mit aktiver, weißer LED- Hintergrundbeleuchtung abgeschlossen. Es soll 40 Prozent weniger Strom als typische Displays mit LED-Hintergrundbeleuchtung verbrauchen. Backlight Units (BLU) mit LEDs arbeiten mit weniger Strom als herkömmliche BLUs mit CCFLs (Cold Cathode Fluorescent Lamps). CCFL BLUs sind stets eingeschaltet, während bei aktiven LED-BLUs die Hintergrundbeleuchtung des Bildschirms je nach Bildsituation selektiv zugeschaltet wird. Bei hellen Bildbereichen wird Licht mit unterschiedlicher Intensität zugeschaltet, während bei dunklen Bildbereichen die Hintergrundbeleuchtung selektiv abgeschaltet wird. Auf diese Art wird der Stromverbrauch beachtlich gesenkt und das Kontrastverhältnis wesentlich verbessert. Samsungs neue 15,4-Zoll-LED Backlight Unit soll dadurch gegenüber einem typischen Notebook-Bildschirm das zehnfache (10.000:1) Kontrastverhältnis bieten. Das Display bietet eine Auflösung von 1.440 x 900 und eine Helligkeit von 300 Nit.

Die Massenproduktion der neuen 16:9-LCDs soll in der ersten Jahreshälfte 2008 beginnen. Das LCD-Modell mit LED-Hintergrundbeleuchtung soll in der zweiten Jahreshälfte 2008 in die Serienfertigung gehen.

Technische Daten der Displays