News : AMDs Triple-Core-Phenom gesichtet

, 104 Kommentare

In Asien sind die ersten Phenom mit drei Kernen (Codename „Toliman“) aufgetaucht. Die Modelle Phenom 8400 und 8600 verfügen über 2,1 respektive 2,3 GHz und setzen auf die gleichen Strukturen, die auch ein Quad-Core-Prozessor vorweisen kann. Der einzige Unterschied zu diesen ist die Abschaltung eines der Prozessorkerne.

Dem entsprechend verfügen die Triple-Core-CPUs auch nur über 3x 512 KB L2-Cache, der L3-Cache bleibt mit 2 MB aber unangetastet. Wie bereits berichtet, werden die ersten Phenom der 8000er-Serie auch auf das B2-Stepping inklusive TLB-Bug setzen und im Laufe des zweiten Quartals durch Refresh-CPUs im B3-Stepping abgelöst. Um die neuen Prozessoren besonders zu kennzeichnen, spendiert AMD diesen in Form der Modellnummern 8450 und 8650 eine neue Bezeichnung – die Phenom 9550 und 9650 lassen grüßen.

AMD Phenom 8400
AMD Phenom 8400
AMD Phenom 8600
AMD Phenom 8600

Die derzeit größte unbekannte Komponente ist nach wie vor der Preis. Wenn man davon ausgeht, dass ein Phenom 9500 mit 2,2 GHz aktuell für knapp über 150 Euro im Handel ist, dann dürften die ersten Dreikern-Prozessoren nochmals darunter liegen, aber die 100-Euro-Marke (zumindest anfangs) nicht unterschreiten. Jene dürfte den Prozessoren vorenthalten bleiben, die weniger als 2 GHz besitzen, was bereits in wenigen Wochen durch den Phenom 9100e geschehen könnte, der nur über 1,8 GHz verfügt. Die kommenden Wochen werden in dieser Hinsicht sicherlich interessant.