Cooler Master Cosmos S im Test : Besser ist nicht immer auch gut

, 218 Kommentare
Cooler Master Cosmos S im Test: Besser ist nicht immer auch gut

Nicht einmal ein Jahr ist es her, dass Cooler Master auf der CeBIT 2007 sein Top-End-Gehäuse Cosmos vorgestellt hat, und schon steht der Nachfolger in den Startlöchern: Das Cosmos S wird in Kürze seinen Weg zu den Händlern finden. Vieles wurde verändert, und was beim Vorgänger noch Anlass zur Kritik gab, wurde größtenteils verändert – doch wurde es auch verbessert? Heraus gekommen ist in jedem Fall ein High-End-Case, das wie eine Mischung aus dem alten Cosmos und dem ersten Vertreter der Stacker-Serie, den wir seinerzeit ebenfalls im Test hatten, aussieht.

Mit dem Cosmos S hat sich auch der Fokus von einer hohen Kühlleistung bei geringer Lautstärke noch etwas weiter Richtung Belüftung verschoben, das Gewicht wurde deutlich gesenkt und das Design etwas mehr den Bedürfnissen von Spielernaturen angepasst. Wir sehen uns das Gehäuse nun pünktlich zum Launch genauer an.

Auf der nächsten Seite: Lieferumfang

218 Kommentare
Themen:
  • Arne Müller E-Mail
    … hat von Oktober 2004 bis Februar 2012 Artikel für ComputerBase verfasst.