News : WD VelociRaptor als 2,5-Zoll-HDD für Server

, 22 Kommentare

Western Digital bringt mit der neuen VelociRaptor-Enterprise-Festplatte ab sofort frischen Schwung in die Hochleistungsserver von Unternehmen. Aufgrund ihres 2,5-Zoll-Formfaktors eignet sich die aktuell schnellste SATA-Festplatte am Markt für Blade- und 1U/2U-Rack-Server, bei gleichzeitig geringerem Energiebedarf.

Die Unterschiede zum aktuellen Desktop-Modell halten sich wie bereits vermutet in Grenzen. Auf das zusätzliche Gehäuse, was die bisherige VelociRaptor auf die herkömmliche Größe einer 3,5-Zoll-Festplatte stuft, wird verzichtet. Mit einer Kapazität von 300 GB, einem Cache von 16 MB und der schnellen Arbeitsweise mit 10.000 Umdrehungen pro Minute gibt es bei den wichtigsten Features keine Unterschiede. Neben Geschwindigkeit und Kapazität ist für Unternehmen eine hohe Zuverlässigkeit entscheidend. Auch hier erfüllt die VelociRaptor mit einer mittleren Zeit bis zum ersten Ausfall (MTBF) von 1,4 Millionen Stunden hohe Anforderungen, die bisher keine andere SATA-Festplatte mit vergleichbarer Kapazität bieten kann.

VelociRaptor als 2,5-Zoll-Serverfestplatte
VelociRaptor als 2,5-Zoll-Serverfestplatte

Gegenüber der vorherigen Raptor-Generation wird zudem bis zu 35 Prozent an Energie eingespart. Die 2,5-Zoll VelociRaptor (Modell WD3000BLFS, im Gegensatz zu bisherigen Variante WD3000GLFS) wird Ende des Monats zu einem nicht genannten Preis im Handel erhältlich sein. Es wird jedoch erwartet, dass der Preis in der Nähe der bisherigen Variante liegt. Anzumerken ist aber auch bei der Festplatte ohne „IcePack“, dass diese durch ihre Bauhöhe von 15 mm nicht in Notebooks eingesetzt werden kann.