News : Asus Eee Box mit Celeron 220 wird Realität

, 40 Kommentare

Wie bereits Anfang Dezember in Aussicht gestellt wurde, wird Asus die Eee Box B202 mit einem Intel Celeron ausstatten und als Eee Box B203 benennen. Statt dem bisherigen mobilen Intel Atom N270 und dem mobilen Chipsatz Intel 945GSE (ICH7M) wird die Eee Box B203 auf den Celeron 220 und den Desktop-Chipsatz 945GC (ICH7) setzen.

Während der 1,6 GHz schnelle Hyperthreading-fähige Atom dem 1,2 GHz schnellen Conroe-basierten Celeron in der Rechenleistung unterlegen ist, gehen mit dem Prozessor- und Chipsatzwechsel auch nennenswerte Änderungen in der Thermal Design Power einher. Denn während der Atom N270 mit 2,5 Watt und der 945GSE mit 6 Watt spezifiziert ist, liegen der Celeron 220 bei 19 Watt sowie der 945GC bei 22,2 Watt. Somit liegt die kombinierte TDP der Eee Box B203 mit knapp 40 Watt um den Faktor fünf über der TDP der Eee Box B202 mit gut acht Watt.

Asus Eee Box B203
Asus Eee Box B203

Die Festplatte der Eee Box wird im Zusammenspiel mit dem Prozessortausch von 80 auf 120 GByte vergrößert. Das neue Modell soll dann knapp 8.000 New Taiwan Dollar kosten, was ungefähr 240 US-Dollar entspricht. Ein System mit Atom-Prozessor, 80-GByte-Festplatte und dem Zubehör in Form von Tastatur, Maus und Eee Stick kostet aktuell 9.999 New Taiwan Dollar (300 US-Dollar). Wann die Eee Box B203 hierzulande verfügbar sein wird und welcher Preis in Euro dafür fällig werden wird, ist noch nicht bekannt. Eine Eee Box B202 kostet derzeit circa 260 Euro.