12/38 Phenom II X4 920 und 940 Black Edition im Test : AMD ist wieder da

, 700 Kommentare

POV-ray

POV-Ray ist eines der bekanntesten Programme zum Erstellen realistischer Grafiken und Animationen mit dem Computer. Mit Hilfe einer von Bilder können virtuelle Objekte erzeugt werden. POV steht dabei für „Persistence Of Vision“, was soviel wie die „Beharrlichkeit des Sehens“ bedeutet. Das zusätzlich Wort „Ray“ steht für Raytracing, die Technik, auf der dieses Programm basiert. Nach ein wenig Zeit mit entsprechender Einarbeitung lassen sich mit dem Programm sogar fotorealistische Bilder erzeugen, die mit vermehrter Anzahl auch zu einem Video zusammengefasst werden können. Der größte Pluspunkt schlussendlich ist noch der Preis: Es kostet nichts und steht frei im Internet zum Download bereit. Wir nutzen das Programm und die integrierte Benchmark-Funktion und zeigen die Zeit auf, nach der das Beispielbild vollständig sichtbar ist.

Download: POV-ray 3.7 beta 29

POV-ray
Angaben in Minuten, Sekunden
    • Core i7-965 XE, 3,20 GHz, DDR3-1600
      1:02
    • Core i7-940, 2,93 GHz, DDR3-1066
      1:07
    • Core i7-920, 2,66 GHz, DDR3-1066
      1:13
    • Core 2 QX9770, 3,20 GHz, DDR3-1600
      1:36
    • Core 2 QX6850, 3,00 GHz, DDR3-1333
      1:45
    • Phenom II X4 940, 3,00 GHz, DDR2-1066
      1:48
    • Phenom II X4 940, 3,00 GHz, DDR2-1066, Ganged
      1:48
    • Phenom II X4 940, 3,00 GHz, DDR2-1066, C&Q+C1E
      1:48
    • Phenom II X4 940, 3,00 GHz, DDR2-1066, C1E
      1:48
    • Phenom II X4 940, 3,00 GHz, DDR2-1066, C&Q
      1:48
    • Core 2 Q9550, 2,83 GHz, DDR3-1333
      1:49
    • Phenom II X4 940, 3,00 GHz, DDR2-800
      1:50
    • Core 2 Q9450, 2,66 GHz, DDR3-1333
      1:56
    • Phenom II X4 920, 2,80 GHz, DDR2-1066
      1:56
    • Phenom II X4 2,60 GHz, DDR2-1066
      2:05
    • Core 2 Q6600, 2,40 GHz, DDR3-1066
      2:11
    • Phenom X4 9950, 2,60 GHz, DDR2-1066
      2:26
    • Phenom X4 9950, 2,60 GHz, DDR2-1066, C&Q+C1E
      2:26
    • Phenom X4 9950, 2,60 GHz, DDR2-800
      2:26
    • Phenom X4 9850, 2,50 GHz, DDR2-800
      2:30
    • Core 2 E8600, 3,33 GHz, DDR3-1333
      3:03
    • Core 2 E8500, 3,16 GHz, DDR3-1333
      3:12
    • Core 2 E8400, 3,00 GHz, DDR3-1333
      3:24
    • Core 2 E7200, 2,53 GHz, DDR3-1066
      4:01
    • Athlon 64 X2 6000+, 3,00 GHz, DDR2-750
      4:08
    • Athlon 64 X2 4850e, 2,50 GHz, DDR2-714
      5:00

Auf der nächsten Seite: TrueCrypt 6.0