News : AMD und Intel vereint gegen Nvidias PhysX

, 150 Kommentare

Auf der in der kommenden Woche anstehenden Game Developers Conference (GDC) will AMD in Zusammenarbeit mit der von Intel aufgekauften Firma Havok eine GPU-beschleunigte Physik-Engine präsentieren. Dies bestätigte der verantwortliche AMD-Produktmanager in seinem Blog.

Gegen Nvidias PhysX ist momentan seitens der Konkurrenz noch kein Kraut gewachsen. Auch die kürzlich geschlossenen Partnerschaften von Nvidia mit Sony und Nintendo, die die Freigabe der PhysX-SDK für die PlayStation 3 und Wii regeln, stärken die Marktstellung von Nvidia in dem Bereich.

Höchste Zeit für AMD, eine eigene Lösung zu präsentieren, nachdem mit dem Kauf von Havok durch Intel der Zug erst einmal zum Stehen gekommen war. Diese neuerlichen Aussagen lassen jedoch eine leichte Form des Déjà-vu aufkommen, was auch nicht von der Hand zu weisen ist. Denn bereits im Juni 2008 gab es eine ähnlich geartete Meldung, die besagte, dass Intel zusammen mit AMD gegen Nvidia antritt. Jetzt sollen den vermehrten Ansagen aber wirklich Taten folgen. In einer 60-minütigen Veranstaltung mit dem klangvollen Titel „Having Your Cake and Eating it Too: Increasing Game Realism, Scale and Reach“ wird AMD im Rahmen der GDC am 26. März Details präsentieren. Was also hinter AMDs physikbeschleunigenden Karten steckt, gibt es vielleicht am Donnerstag genau zu erfahren.