News : AMDs RS880 taucht im ersten Treiber auf

, 10 Kommentare

Der kommende Chipsatz mit integrierter Grafik von AMD mit dem Codename „RS880“ soll ab dem Sommer auf den Markt kommen. Der Nachfolger des AMD 780G wird dann (höchstwahrscheinlich) AMD 880G getauft und soll in erster Linie an den Erfolg des Vorgängers anknüpfen.

Passend zu dem in wohl drei Monaten bevorstehenden Start sind die ersten Einträge für Mainboards in einem neuen Linux-Treiber von AMD aufgetaucht. Dieser Treiber beinhaltet fünf verschiedene Produkt-IDs, drei für die Desktop-Variante des RS880, zwei für eine mobile Version.

+"0x9710","RS880_9710","RS880",,1,,,1,"ATI Radeon HD Graphics"
+"0x9711","RS880_9711","RS880",,1,,,1,"ATI Radeon Graphics"
+"0x9712","RS880_9712","RS880",1,1,,,1,"ATI Mobility Radeon HD Graphics"
+"0x9713","RS880_9713","RS880",1,1,,,1,"ATI Mobility Radeon Graphics"
+"0x9714","RS880_9714","RS880",,1,,,1,"ATI Radeon Graphics"

Eine erste Hauptplatine mit dem RS880 war vor einigen Wochen von ECS vorgestellt worden. AMD selbst hatte zu Beginn des Jahres gegenüber ComputerBase berichtet, dass mit dem Start des neuen Chipsatzes im Sommer zu rechnen ist. Weitere Platinen dürften demnach zur Computex Anfang Juni dem Markt präsentiert werden. Über alle bisher bekannten Details des neuen Chipsatz hatten wir bereits mehrfach ausführlich berichtet.