News : WD mit erster 1-TB-Festplatte in 2,5"

, 91 Kommentare

Heute hat Western Digital als erster Hersteller eine Festplatte im 2,5"-Format mit einer Kapazität von 1 TB vorgestellt. Die Platte entstammt der Scorpio-Blue-Serie, die bisher nur Kapazitäten von bis zu 500 GB bot.

Versehen ist das neue 1-TB-Modell mit 333-GB-Plattern, die in einem 2,5"-Gehäuse mit einer Bauhöhe von 12,5 mm Platz finden. Da die meisten Notebooks allerdings nur eine Bauhöhe von 9,5 mm zulassen, wird die Verwendung dieser Festplatten wohl auf externe Massenspeicherlösungen und Desktop-Systeme beschränkt bleiben. Auch ein 750-GB-Modell wurde angekündigt. Die Scorpio-Blue-Serie verfügt über einen SATA-II-Anschluss. Beide neuen Modelle sollen in der My-Passport-Essential-SE-Serie angeboten werden. Die Gehäuse verfügen leider nur über eine USB-2.0-Schnittstelle, sind allerdings Windows- und Mac-kompatibel. In den USA wird das 750-GB-Modell für 189,99 US-Dollar, das 1-TB-Modell für 249,99 US-Dollar angeboten. Wann mit der Einführung in Deutschland zu rechnen ist, steht noch nicht fest. Ebenso stehen zur Zeit noch keine deutschen Preise zur Verfügung.

Update 14:21 Uhr  Forum »

Die mittlerweile vorliegende deutsche Pressemitteilung hat auch die Preise parat. Das Terabyte-Modell wird für circa 205 Euro, ein weiteres Modell mit 750 Gigabyte für rund 140 Euro im Handel erhältlich sein.