4/5 NZXT LeXa S im Test : Nur Durchschnitt, mehr nicht

, 29 Kommentare

Testsystem im Betrieb

Das Testsystem im Detail:

  • AMD Athlon X2 6000+ mit Scythe Mugen 2 (passiv)
  • Gigabyte GA-MA74GM-S2H
  • 2 x 1.024 MB Corsair XMS2 DDR2-800
  • GeForce 9800 GTX+ mit Scythe Musashi
  • Western Digital Caviar SE16 320GB
  • Enermax MODU-82+ 425 W

Die Temperaturen wurden gemessen, während das System den 3DMark Vantage (Download) als Dauerschleife und parallel Prime95 ausführte. Die Lautstärkemessungen wurden mit einem „Voltcraft Digitales Schallpegelmessgerät 320“ durchgeführt, das Schallpegel im Bereich von 30 bis 120 Dezibel misst. Die Grundlautstärke des Messraumes lag bei subjektiv empfundener Stille unterhalb des Messbereiches, also bei weniger als 30 Dezibel. Die Entfernung betrug hierbei einen halben Meter – um der üblichen geringsten Distanz zwischen Benutzer und System nahe zu kommen.

Messungen

Die bereits verbaute Lüftersteuerung trägt maßgeblich dazu bei, das System so, wie es von Werk aus geliefert wird, relativ ruhig zu betreiben. Laufen alle Lüfter bei zwölf Volt, was sowohl bei den beiden 120-mm-Lüftern als auch dem 140-mm-Lüfter etwa 1.100 U/min respektive 1.300 U/min beim 120-mm-LED-Lüfter entspricht, hört man das NZXT LeXa S doch sehr deutlich – allerdings ist dann auch der Luftfluss extrem. Der blau beleuchtete Lüfter in der Seitenwand gibt dann ein sehr beeindruckendes Bild ab. Das Zusammenspiel aus weißen Rotorblättern, blauer Beleuchtung und dem schwarzen Lochgitter davor weiß gut zu gefallen.

Regelt man per Lüftersteuerung auf fünf Volt herunter, kehrt zunächst Ruhe ein; doch gibt der 140-mm-Lüfter in der Minimalstellung derartige Kratz- und Schleifgeräusche von sich, dass der Geräuschpegel subjektiv beinahe höher liegt als im 12-V-Betrieb. Das zeugt leider von einem mangelhaft verarbeiteten Lager. Sollte dies kein Einzelfall sein, so hat NZXT das Spektrum der Lüftersteuerung leider falsch dimensioniert. Bei fünf Volt laufen die 120-mm-Lüfter immerhin noch mit etwa 650 U/min, der 140-mm-Lüfter mit etwa 500 U/min. Die 120-mm-Lüfter machen sich dann „nur noch“ mit einem leichten Rattern und Summen bemerkbar.

Trotz des negativ auffallenden 140-mm-Lüfters nimmt das NZXT LeXa S in fast allen Bereichen des Gehäuses die Spitzenposition ein.

Lautstärke
Angaben in dB(A)
  • Vorne:
    • NZXT LeXa S (5 V)
      33,6
    • Asus TA-U21 (5 V)
      34,4
    • Silverstone Raven 2 (5 V)
      34,9
    • NZXT LeXa S (12 V)
      40,1
    • Silverstone Raven 2 (12 V)
      40,5
    • Asus TA-U21 (12 V)
      43,6
  • Hinten:
    • NZXT LeXa S (5 V)
      34,6
    • Silverstone Raven 2 (5 V)
      35,4
    • Asus TA-U21 (5 V)
      37,1
    • NZXT LeXa S (12 V)
      40,0
    • Silverstone Raven 2 (12 V)
      40,8
    • Asus TA-U21 (12 V)
      48,6
  • Links:
    • NZXT LeXa S (5 V)
      35,1
    • Silverstone Raven 2 (5 V)
      35,2
    • Asus TA-U21 (5 V)
      36,3
    • Silverstone Raven 2 (12 V)
      42,0
    • NZXT LeXa S (12 V)
      42,5
    • Asus TA-U21 (12 V)
      44,6
  • Rechts:
    • NZXT LeXa S (5 V)
      34,3
    • Silverstone Raven 2 (5 V)
      35,4
    • Asus TA-U21 (5 V)
      36,1
    • NZXT LeXa S (12 V)
      40,6
    • Silverstone Raven 2 (12 V)
      43,1
    • Asus TA-U21 (12 V)
      43,8
  • Oben:
    • NZXT LeXa S (5 V)
      35,1
    • Silverstone Raven 2 (5 V)
      35,8
    • Asus TA-U21 (5 V)
      36,3
    • NZXT LeXa S (12 V)
      39,6
    • Silverstone Raven 2 (12 V)
      42,9
    • Asus TA-U21 (12 V)
      45,1

Auch in puncto Temperaturen beweist das LeXa S, dass die Lüfteranordnung durchaus durchdacht ist und kühlt die Komponenten des Testsystems auf allemal konkurrenzfähige Werte herunter.

Systemtemperaturen
Angaben in °C
  • CPU:
    • NZXT LeXa S (12 V)
      39
    • Silverstone Raven 2 (12 V)
      40
    • Asus TA-U21 (12 V)
      45
    • NZXT LeXa S (5 V)
      50
    • Silverstone Raven 2 (5 V)
      52
    • Asus TA-U21 (5 V)
      58
  • GPU:
    • Silverstone Raven 2 (12 V)
      68
    • NZXT LeXa S (12 V)
      68
    • Silverstone Raven 2 (5 V)
      70
    • NZXT LeXa S (5 V)
      70
    • Asus TA-U21 (12 V)
      72
    • Asus TA-U21 (5 V)
      79
  • Mainboard:
    • Silverstone Raven 2 (12 V)
      26
    • Silverstone Raven 2 (5 V)
      28
    • Asus TA-U21 (12 V)
      33
    • NZXT LeXa S (12 V)
      33
    • NZXT LeXa S (5 V)
      34
    • Asus TA-U21 (5 V)
      38
  • Festplatten:
    • Silverstone Raven 2 (12 V)
      25
    • NZXT LeXa S (12 V)
      25
    • Asus TA-U21 (12 V)
      26
    • NZXT LeXa S (5 V)
      26
    • Silverstone Raven 2 (5 V)
      28
    • Asus TA-U21 (5 V)
      30

Auf der nächsten Seite: Fazit