News : Samsung-Firmware und weitere Details von OCZ

, 14 Kommentare

Nachdem der SSD-Hersteller Corsair in der letzten Woche als erster die Firmware 19C1Q für seine P-Serie veröffentlichte, zieht nun auch OCZ nach und bietet auf der eigenen Website die neue Firmware mit TRIM-Unterstützung für die Summit-Serie an.

OCZ Summit
OCZ Summit

Die Firmware 19C1Q unterstützt nach Informationen von OCZ und Corsair sowohl TRIM, welches mit Windows 7 und einigen Versionen von Linux genutzt werden kann, als auch Garbage Collection, ein Feature des Controllers, welches ähnlich wie eine Defragmentierung bei konventionellen Festplatten funktioniert und ebenfalls den Leistungsverlust beim Schreiben verhindern bzw. verringern soll. Der Beschreibung auf der OCZ-Website zufolge, soll das Garbage-Collection-Feature auch mit Apples Betriebssystem OS X funktionieren. Das Update kann auf der OCZ-Website heruntergeladen werden:

Link zum Firmware-Update 19C1Q für die OCZ-Summit-Serie

OCZ gab weiterhin an, dass das Update ausschließlich für die Summit-Serie und nicht für alle Samsung-SSDs funktionieren wird. Samsung scheint also wie bei Corsair den Updater angepasst zu haben, so dass ausschließlich die SSD von OCZ bzw. Corsair erkannt wird. Die Firmware selbst ist für alle Samsung-SSDs identisch. Berichten in mehreren Foren zufolge kann sie mit Hilfe des Updaters, den Mushkin bereitgestellt hat, für alle Samsung-SSDs, unabhängig vom Hersteller, verwendet werden.