News : Cisco gibt WiMax auf

, 11 Kommentare

Die Zukunft von WiMax scheint wahrlich nicht rosig zu sein. Mit Cisco Systems hat nun der weltweit größte Netzwerkausrüster angekündigt in Zukunft kein WiMax-Equipment mehr zu entwickeln und herzustellen. Das vom GSM-Konsortium bevorzugte LTE hat trotz des späteren Starts mittlerweile die besseren Karten als 4G-Standard.

In dieses Bild passt auch, dass Alcatel-Lucents Chief Operating Officer für das drahtlose Geschäft, Patrick Plas, nun zu verstehen gab, dass sein Unternehmen keine großen Anstrengungen mehr in die Technologie investieren werde. Die Telekommunikationsanbieter hätten sich klar für LTE entschieden. Gerade auch in Deutschland ist es nach der anfänglichen Euphorie sehr still um WiMax geworden. Aber auch im Rest der Welt sieht es nicht merklich besser aus für den Funktstandard und so scheint es, dass WiMax wohl eher als Nischenlösung weiterexistieren wird.