News : Mini-ITX-Platine von Gigabyte mit H55-Chipsatz

, 55 Kommentare

In Asien hat Gigabyte mit dem H55N-USB3 eine Mini-ITX-Platine für Intels aktuelle Prozessoren vorgestellt. Dank des H55-Chipsatzes kann die Platine auch die Grafikeinheit der Pentium G, Core i3 und Core i5 ansprechen und über VGA, HDMI und DVI ausgeben. Garniert wird das Paket sogar mit aktueller USB-3.0-Unterstützung.

Gigabyte hat auf der kleinen Platine einen leeren Platz gefunden, wo man den Chip von NEC für die USB-3.0-Unterstützung unterbringt. Dieser Maßnahme fallen aber keine wichtigen Features zum Opfer, denn auch der PCI-Express-Slot für Grafikkarten ist mit von der Partie. Zwei Speicherbänke für DDR3-SDRAM stehen bereit, als Anschlüsse gibt es noch vier SATA-Ports, USB, LAN und Sound. Damit steht der Konkurrenz zu den Platinen von Zotac, die bereits im Januar mit gleichem Chipsatz für das Mini-ITX-Format vorgestellt wurden, nichts im Weg – mit Ausnahme der noch nicht angekündigten Verfügbarkeit sowie des Preises.

Gigabyte H55N-USB3
Gigabyte H55N-USB3