News : Aus WePad wird WeTab; Apple iPad ab 10. Mai

, 101 Kommentare

Das Anfang April in einer fragwürdigen Pressekonferenz vorgestellte WePad firmiert ab sofort unter dem neuen Namen WeTab. Dieser Schritt soll den Tablet-PC der gleichnamigen WeTab GmbH aus Berlin am Markt eindeutiger von der (Apple-)Konkurrenz abheben.

Bereits kurze Zeit nach der Bekanntgabe am Freitag war die alte offizielle Webseite WePad.mobi nicht mehr erreichbar, der neue Internetauftritt ist nun unter WeTab.mobi zu erreichen. Ob dabei auch markenrechtliche Überlegungen/Probleme eine Rolle gespielt haben, ist nicht bekannt. Fest steht indes, dass das Unternehmen den direkten Vergleich zwischen WeTab und iPad mittlerweile von der Webseite entfernt hat.

iPad-Produzent Apple gab in der Zwischenzeit bekannt, dass das iPad (WLAN + 3G) nach der Mitte April bekannt gegebenen Verzögerung ab kommendem Montag, den 10. Mai, in Deutschland vorbestellt werden kann. Ausgeliefert werden die Vorbestellungen am 28. Mai. Auch in Australien, Frankreich, Großbritannien, Italien, Japan, Kanada, Spanien und der Schweiz wird es das iPad in beiden Varianten ab dem 28. Mai geben.

Auch wenn sich Apple über die Preise des iPad aktuell noch ausschweigt, werden bei Engadget.com erste Preisvorstellungen für den Euro-Raum gehandelt.

Spekulierte Preise des iPad für Europa
Modell Preis Euro-Zone Preis USA
16 GB WLAN 479 € $ 499
32 GB WLAN 579 € $ 599
64 GB WLAN 679 € $ 699
16 GB WLAN + 3G 579 € $ 629
32 GB WLAN + 3G 679 € $ 729
64 GB WLAN + 3G 779 € $ 829

Apple hatte sich Mitte April dafür entschieden, die internationale Markteinführung des iPad von Ende April auf Ende Mai zu verschieben, nachdem die Nachfrage in den USA weit größer als erwartet ausgefallen war. Bereits 28 Tage nach Vorstellung konnte Apple den Verkauf des millionsten iPads in den USA vermelden. Wie Appleinsider berichtet, ist die 3G-Variante des iPad, die in den USA vor einer Woche erschienen ist, in den meisten Apple-Stores bereits vergriffen.

Update 20:03 Uhr  Forum »

Für Frankreich und Italien sind mittlerweile von den oberen, auf den spanischen Preisen basierenden Spekulationen abweichende Preise bekannt geworden. Demnach kostet die WLAN-Version in diesen Ländern 499, 599 bzw. 699 Euro. Für die 3G-Version werden hingegen 599, 699 bzw. 799 Euro fällig.

Update 21:49 Uhr  Forum »

Am Abend hat sich Apple dann doch noch entschlossen, die Preise für den deutschen Markt bekannt zu geben. Entgegen den ersten Vermutungen wird es noch ein wenig teurer, denn die kleinste Version mit 16 GByte wird 514 Euro kosten. Für jeweils 100 Euro Aufpreis gibt es die 32- oder 64 GByte-Variante. 100 Euro mehr muss man auch für die 3G-Version bezahlen, was das 16-GByte-Modell des iPad 3G auf den Preis von 614 Euro hievt. Auch hier gibt es dann die typischen 100-Euro-Sprünge, dass Flaggschiff iPad 3G mit 64 GByte kostet folglich 814 Euro.

Offizielle Apple iPad Preise für Deutschland
Modell Preis Deutschland Preis USA
16 GB WLAN 514 € $ 499
32 GB WLAN 614 € $ 599
64 GB WLAN 714 € $ 699
16 GB WLAN + 3G 614 € $ 629
32 GB WLAN + 3G 714 € $ 729
64 GB WLAN + 3G 814 € $ 829