News : Offizieller Start vom Lian Li PC-V352 bekannt

, 26 Kommentare

Lian Li beschäftigt sich dieser Tage mit dem Rollout der gesamten neuen Gehäuseserie. Neben den Neuerscheinungen wie den Benchtables „Spider“ und „PC-Q06“ sowie „PC-Q08B“ und dem Midi-Tower „PC-X900“ stellten die Taiwaner mit dem PC-V352 nun die Neuauflage eines beliebten Gehäuses im Würfeldesign vor.

Bereits der Vorgänger des PC-V352 war unter vielen Gehäuseliebhabern sehr beliebt und hat damit den Grundstein für eine weitere Serie gelegt. An der Ausstattung hat sich nicht besonders viel geändert, dafür sind die erfolgten Änderungen sinnvoll. So stehen im Port-Kit inzwischen neben zwei Audio- und einem eSATA-Anschluss auch zwei USB-3.0-Anschlüsse zur Verfügung. Der Laufwerkschlitten, welcher maximal zwei 5,25"-Laufwerke fasst, lässt sich separat demontieren, womit ein Einfädeln der Kabel vermieden werden kann. Der gesamte Mainboard-Schlitten kann nach wie vor entfernt werden, um Platzproblemen während der Montage des Mainboards aus dem Weg zu gehen.

Lian Li PC-V352

Weiterhin wurde ein wesentlicher Kritikpunkt des Vorgängers aus dem Weg geschafft, indem beim PC-V352 nun neben einem optionalen 3,5"-Laufwerk im Bereich des Laufwerkschlittens weitere drei Festplatten im 3,5"-Format im Festplattenkäfig ihren Platz finden. Der Aluminiumwürfel aus dem Hause Lian Li wird ab Ende Mai in drei verschiedenen Farben erhältlich sein. Während die rote Version mit etwa 190 US-Dollar (exklusive Steuern) zu Buche schlagen wird, liegen die Versionen in Schwarz und Silber bei etwa 170 US-Dollar (exklusive Steuern).