News : Samsung veröffentlicht Bada-SDK

, 17 Kommentare

Samsung hat pünktlich zum Ende der letzten Woche ein erstes Beta-SDK (Software Development Kit) für das unternehmenseigene Smartphone-Betriebssystem Bada veröffentlicht. Nun hängt der Werdegang des Projekts vor allem vom Interesse der Entwickler ab.

Der Erfolg von Apple und die zunehmende Relevanz von Android ist nicht nur auf die Verfügbarkeit guter Geräte, sondern auch auf die Attraktivität der Plattformen für Dritt-Entwickler zurückzuführen. Dementsprechend stellt die Veröffentlichung der Entwickler-Tools für die weitere Zukunft des Samsung-eigenen Bada-OS einen wichtigen Schritt dar. Ob die Veröffentlichung tatsächlich einen nennenswerten Impuls für die Entwicklung von Applikationen geben kann, bleibt allerdings abzuwarten. Schließlich muss sich Bada nicht nur gegen die potente Konkurrenz behaupten, sondern zunächst einmal überhaupt etabliert werden.

Samsung Wave S8500

Das erste Bada-Smartphone, das Samsung Wave S8500, soll im Juni 2010 erscheinen. Früheren Mitteilungen des Unternehmens zufolge sollen rund ein Drittel aller Neu-Veröffentlichungen in diesem Jahr auf Bada basieren.