7/8 Zalman VF-3000 im Test : Neuer Grafikkarten-Kühler mit einigen Schwächen

, 40 Kommentare

Lautstärkebetrachtung

Ziel des Grafikkartenkühler-Tausches muss neben einer Verbesserung der thermischen Situation auch eine Reduzierung der Geräuschkulisse sein. Besonders schwer machen es die Entwickler der Referenz-Kühler-Ausstattungen für Grafikkarten den Retail-Kühler-Herstellern dabei nicht, denn die nicht selten maximal über 4.000 U/min schnellen und dabei brachial lauten Standard-Kühler mit ihren kleinen Radiallüftern avancieren gerne zur akustischen Plage. Zwar hat man durch Herabsenken der Taktraten im 2D-Betrieb und temperaturgesteuerte Drehzahlanpassungen zumindest für den Großteil der Betriebszeit mittlerweile akzeptable Lösungen gefunden, im Dauerlasteinsatz bei 3D-Beanspruchung können moderne Grafikbeschleuniger respektive deren aktive Kühlungen jedoch noch sehr laut werden. Hier sollte es dem Zalman VF-3000A/N zumindest gelingen, eine deutliche Besserung herbei zu führen.

Belüftungen der Grafikkarten
Belüftungen der Grafikkarten

In der Tat arbeitet die südkoreanische Entwicklung bei gleicher Nenndrehzahl spürbar leiser als die meisten Standardkühler, jedoch nicht als viele einzeln ventilierte Nachrüst-Kontrahenten. Seine 92-mm-Doppelbelüftung wird kritische Gemüter damit kaum zufrieden stellen können. Bei der Anlaufdrehzahl von 900 U/min ist das Duo in Lautlos-Systemen noch durch Rotorschleifen leicht zu vernehmen. Dieses Nebengeräusch bleibt über die gesamte Drosselung vorhanden und wird erst ab ca. 1.600 U/min von dominant-hellen Antriebsgeräuschen sowie starkem Luftrauschen überdeckt. Darüber hinaus arbeitet der VF-3000A/N bis zu Maximaldrehzahl von etwa 3.000 U/min indiskutabel laut. Ein Betrieb in diesen Regionen ist wohl kaum alltagstauglich, zumal eine automatische Lüftersteuerung, etwa über PWM oder das Grafikkarten-Signal, leider nicht unterstützt wird.

Kühler Lüfter
(Anz. x L/B x H)
Drehzahlen
(U/min)
dB(A)
1.000
U/min
dB(A)
2.000
U/min
dB(A)
3.000
U/min
Zalman VF-3000A/N 2 x 92 x 15 mm 900 – 3.000 31,9 42,9 52,3
Nvidia GTX285OC 1 x 70 mm radial 1.000 - 3.200 37,2* 46,9* 60,6*
ATI Radeon HD5850 1 x 70 mm radial 1.000 - 4.500 37,6* 48,6* 61,6*
Xigmatek Bifrost 2 x 100 x 15 mm 700 - 2.000 31,5 42,7 -
AC Twinturbo Pro 2 x 92 x 15 mm 1.000 - 2.000 30,9 38,7 -
Scyte Setsugen 1 x 120 x 12 mm 600 - 2.000 31,2 36,8 -
Scythe Musashi 2 x 100 x 12 mm 600 - 2.000 31,5 37,9 -

Die Schalldruckmessung erfolgt aus 40 cm Abstand mit einem Voltcraft-320-Schallpegelmessgerät. Die Lüfter werden dabei an einem Passivnetzteil einzeln betrieben. Lediglich die mit * gekennzeichneten Werte wurden aus praktischen Gründen im sehr leisen Gesamt-System gemessen, sodass speziell die Minimalwerte etwas erhöht ausfallen.

Auf der nächsten Seite: Fazit