News : Enermax stellt neue „Revolution 85+“-Netzteile vor

, 59 Kommentare

Bereits Ende Juli konnten wir einen Blick auf und in die neue Version der „Revolution 85+“-Netzteile von Enermax werfen. Die überarbeiteten Vertreter der Serie bringen Veränderungen am Platinen-Layout, einen anderen Lüfter sowie geringere Außenmaße mit sich. Nun stellt der Hersteller die neuen Netzteile offiziell vor.

Neben dem von uns begutachteten 1020-Watt-Modell bringt Enermax eine Variante mit 920 Watt auf den Markt. Das veränderte Layout der Neulinge soll im Vergleich zu den bisherigen „Revolution85+“-Modellen leistungsfähiger und zudem platzsparender sein. Somit schrumpfen die neuen Modelle auf eine Tiefe von 175 mm. Die vier 12-Volt-Schienen sollen jeweils bis zu 35 Ampere liefern können, während man die kombinierte 12-Volt-Gesamtleistung mit 912 Watt (76 A) für das 920-Watt-Modell und mit 1020 Watt (85 A) für den größeren Bruder angibt. In Sachen Effizienz kann man das „80Plus Silber“-Zertifikat vorweisen. Dabei soll das Netzteil Werte von bis zu 92 Prozent im 230-Volt-Netz erzielen können, was wir in unserem Kurztest ebenfalls erreichten.

Neue Enermax „Revolution85+“-Netzteile

Beim Lüfter der Netzteile hat man ebenfalls Veränderungen vorgenommen, so kommt nun ein Modell mit hauseigener „Twister“-Lagertechnik zum Einsatz, die laut Hersteller eine hohe Lebensdauer (100.000 Stunden MTBF) und Laufruhe ermöglicht. Durch das kompaktere Design sollen die Kunden auch von geringeren Preisen profitieren können. Enermax nennt dabei 259,90 Euro für das Revolution85+ 920W und 299,90 Euro für das Revolution85+ 1020W. Im Handel werden sie bereits ab 212 Euro respektive 240 Euro geführt.