News : Wassergekühlter DDR3-Speicher von Kingston

, 61 Kommentare

Kingston hat zur ersten Woche im August 2010 seine ersten Speicherriegel aus der „HyperX“-Serie vorgestellt, die in einen bestehenden Kreislauf einer Wasserkühlung integriert werden können. Dafür sind an der Oberseite der „HyperX H2O“ die entsprechenden Anschlüsse verbaut.

Die DDR3-Module arbeiten bei Taktraten von 2.000 und 2.133 MHZ. Dabei wird die Versorgungsspannung jeweils 1,65 Volt betragen, die Timings liegen bei CL 9-11-9-27. Geplant sind als erstes zwei 2 x 2-GByte-Kits mit jeweils 2.000 und 2.133 MHz sowie ein 6-GByte-Kit, bestehend aus drei Modulen, die mit 2.000 MHz agieren. Als unverbindliche Preisempfehlung hat Kingston für die drei Kits 137, 205 und 235 US-Dollar ausgegeben.

Kingston HyperX H20