6/10 Scythe Chouriki 2 Plug-in im Test : Das erste Netzteil vom Kühler-Hersteller

, 48 Kommentare

Test

Die Lastverteilung wird streng nach den ATX-Vorgaben errechnet.

Lastverteilung (in Ampere)
+5 V +12 V1 -12 V +3,3 V +5 Vsb +12 V2
20 % Last 2,85 5,02 0,08 2,85 0,63 3,51
50 % Last 7,13 12,52 0,20 7,13 1,58 8,77
100 % Last 14,26 25,06 0,39 14,26 3,16 17,54

Effizienz

Die 80Plus-Initiative testet im amerikanischen 115-VAC-Netz, weshalb wir unsere Effizienz-Messungen zur Vergleichbarkeit ebenfalls bei diesem Input durchführen. Zusätzlich testen wir jedoch auch mit unserer heimischen Eingangsspannung von 230 VAC. An dieser Stelle möchten wir betonen, dass die Ergebnisse immer etwas von den Originalergebnissen der 80Plus-Initiative abweichen werden, da die Effizienz durch vielerlei Faktoren wie der Raumtemperatur, der Netzteiltemperatur etc. beeinflusst wird.

115 VAC
20 % Last 50 % Last 100 % Last
80Plus-Silber 85,00 88,00 85,00
Chouriki 2 650W 86,74 88,54 85,45
80Plus-Gold 87,00 90,00 87,00

Das Scythe Chouriki 2 650W hat keine Probleme damit, den versprochenen 80Plus-Silber-Status zu erreichen. Von einer Gold-Zertifizierung ist es allerdings weit entfernt. Umso verwunderlicher war für uns kürzlich die Bekanntgabe des Herstellers in einer Pressemitteilung, dass genau dieses Modell der Chouriki-2-Serie nun 80Plus-Gold zertifiziert sei. Wir wandten uns daraufhin an Scythe, welche bekannt gaben, dass ein Verfehlen des Gold-Zertifikats bei einigen Modellen des Chouriki 2 650W im Rahmen des Möglichen liegt. Scythe möchte an diesem Problem nun arbeiten und künftig sicherstellen, dass jedes ausgelieferte Chouriki 2 650W das seit kurzem versprochene Gold-Zertifikat verdient. Aktuell ist dies allerdings nicht der Fall, wie auch unser Testexemplar beweist.

Effizienz-Durchschnitt
Angaben in Prozent
  • 115 VAC:
    • Scythe Chouriki 2 650W
      86,91
    • Antec TruePower New 650W
      84,97
    • OCZ StealthXStream 2 600W
      84,09
  • 230 VAC:
    • Scythe Chouriki 2 650W
      89,10
    • Antec TruePower New 650W
      87,60
    • OCZ StealthXStream 2 600W
      86,58

PFC

Die nicht sinusförmige Stromentnahme der Komponenten löst Komplikationen beim Stromversorger aus und lässt eine Blindleistung entstehen, welche eine unnötige Belastung der Bauteile darstellt. Als Gegenmaßnahme wirkt die Leistungsfaktorkorrektur (PFC), wobei ein Wert von 1,0 den Entfall der Blindleistung widerspiegelt.

In Sachen Leistungsfaktorkorrektur hätten wir mehr vom Chouriki 2 erwartet. Der Spitzenwert liegt unter 230 VAC bei 0,946, was für unseren Geschmack klar zu wenig ist. Mit einem Wert von 0,970 hätte man zufrieden sein können.

PFC-Rating
Angaben in Punkten
    • OCZ StealthXStream 2 600W
      0,972
    • Antec TruePower New 650W
      0,953
    • Scythe Chouriki 2 650W
      0,946

Auf der nächsten Seite: Spannungsregulation