2/10 Scythe Chouriki 2 Plug-in im Test : Das erste Netzteil vom Kühler-Hersteller

, 48 Kommentare

Lieferumfang

Die Verpackung macht dank Carbon-Optik einen ansprechenden Eindruck und besticht durch nützliche Informationen zu den Kabellängen oder der Lüfterregelung. In Sachen Lieferumfang kann das Chouriki 2 hingegen nicht überzeugen: lediglich ein Kaltgerätekabel, vier Befestigungsschrauben sowie ein Faltblatt liegen im Karton, ein vollständiges Handbuch geschweige denn Extras sucht man vergebens.

Scythe Chouriki 2 650W – Lieferumfang
Scythe Chouriki 2 650W – Lieferumfang

Technische Eckpunkte

  • 80Plus-Zertifikat: Silber (bestätigt) | Gold (nicht bestätigt)
  • Abmessungen: 150x 86x 160 cm (Bx Hx T)
  • Arbeitstemperatur: 10 – 50 °C
  • Garantie: 5 Jahre

Die Leistungsverteilung offenbart zwei +12-V-Schienen mit 50 respektive 35 A, welche somit schon recht gefährliche Stromstärken bis zum Einsetzen der OCP-Sicherung liefern können. Eventuell hätte Scythe über eine Aufteilung auf vier +12-V-Schienen nachdenken sollen. Erfreulicherweise beträgt die +12-V-Gesamtleistung 648 W und entspricht damit fast exakt der gesamten Leistung des Netzteiles. Eine solch' moderne Leistungsverteilung wird in Zeiten, in denen ein PC zu 90-Prozent die +12-V-Leitungen beansprucht, immer wichtiger.

Scythe Chouriki 2 650W Plug-In
AC Input 100~240VAC
DC Output +3,3V +5V +12V1 +12V2 -12 V +5Vsb
25A 25A 50A 30A 0,5A 4A
Max Power 150W 648W 9,6W 20W
650W

In Sachen Schutzvorkehrungen gibt sich das Chouriki 2 keine Blöße und überzeugt ohne Ausnahme mit allen wichtigen Schutzschaltungen:

  • Unterspannungsschutz (UVP)
  • Überspannungsschutz (OVP)
  • Kurzschlusssicherung (SCP)
  • Überlastschutz (OPP)
  • Überstromschutz (OCP)
  • Überstromschutz (OLP)
  • Überhitzungsschutz (OTP)

Auf der nächsten Seite: Netzteil im Detail