News : Neue Gerüchte rund um das „Nexus Two“

, 27 Kommentare

Zur Zeit sprießen die Gerüchte bezüglich eines neuen Google-Nexus-Smartphones wie Pilze aus dem Boden. Anlass dafür sind eine Veranstaltung von Samsungs Handy-Sparte am 8. November sowie Spekulationen rund um ein neues Smartphone aus dem Hause Motorola.

Am 8. November will der koreanische Hersteller Samsung in New York ein neues Gerät auf Android-Basis präsentieren. Aufgrund der auf Einladung gezeigten Symbole scheint es sich um ein Smartphone oder Tablet ohne Aufsatz wie Touchwiz oder Sense zu handeln. Zusammen mit den Gerüchten, dass Google entgegen früheren Aussagen doch ein sogenanntes Google Experience-Smartphone – quasi ein „Nexus Two“ – auf Basis von Android „Gingerbread“ (Android 2.3 oder 3.0) veröffentlichen will, erweckt es den Anschein, dass Samsung der Lieferant für den Nachfolger des ersten Nexus-Smartphones ist.

Samsung Mobile, Präsentation am 8. November 2010
Samsung Mobile, Präsentation am 8. November 2010

Dass es sich bei dem geheimnisumwobenen Samsung-Modell um das schon vor geraumer Zeit angekündigte SCH-i400 Continuum handelt, ist hingegen eher unwahrscheinlich. Denn laut Berichten entwickelt Samsung das Gerät exklusiv für den US-Provider Verizon. Highlight des Gerätes ist das zweite, am unteren Gehäuserand verbaute OLED-Display, welches über die wichtigsten Informationen wie verpasste Anrufe oder die Anzahl der ungelesenen E-Mails informiert.

Auch Motorola kommt als Lieferant für das zweite Modell der Nexus-Reihe in Frage. Laut Berichten von electronista und Boy Genius Report soll das bereits angekündigte Motorola Olympus die Nachfolge des Nexus One antreten. Viele Informationen zum Olympus gibt es noch nicht. Das Display soll eine Diagonale von 4 Zoll haben und eine hohe Auflösung bieten – wie hoch genau ist unbekannt. Eine Tegra 2-CPU soll für ausreichend Leistung sorgen. Dies würde sich auch mit Aussagen Nvidias decken, die erst kürzlich Motorola als Kunden für die Tegra-2-CPUs genannt haben. In den USA soll das Gerät im ersten Quartal 2011 erhältlich sein, vorerst wohl nur bei AT&T.