7/9 ATi Eyefinity : Beeindruckender 3-Monitor-Betrieb wird noch besser

, 150 Kommentare

Sonstige Messungen

Lautstärke
Angaben in dB(A)
  • Windows:
    • HD 5850
      41,5
    • HD 5870
      42,0
    • HD 5870 @ Eyefinity
      42,0
    • HD 5970
      43,5
    • HD 5970 @ Eyefinity
      43,5
    • HD 5850 @ Eyefinity
      44,5
  • Last:
    • HD 5850
      56,0
    • HD 5850 @ Eyefinity
      56,0
    • HD 5870
      56,0
    • HD 5870 @ Eyefinity
      56,0
    • HD 5970
      59,5
    • HD 5970 @ Eyefinity
      59,5

In Sachen Lautstärke macht es einzig bei der Radeon HD 5850 einen Unterschied, ob Eyefinity verwendet wird oder nicht. Denn der 3D-Beschleuniger kommt unter Windows bei normaler Nutzung auf 41,5 Dezibel und wird durch Eyefinity genau drei Dezibel lauter.

Leistungsaufnahme
Angaben in Watt (W)
  • Windows:
    • HD 5870
      165
    • HD 5850
      170
    • HD 5970
      194
    • HD 5850 @ Eyefinity
      196
    • HD 5870 @ Eyefinity
      206
    • HD 5970 @ Eyefinity
      214
  • Last:
    • HD 5850
      299
    • HD 5850 @ Eyefinity
      300
    • HD 5870
      320
    • HD 5870 @ Eyefinity
      320
    • HD 5970
      417
    • HD 5970 @ Eyefinity
      417

Wird an einer Radeon-HD-5000-Karte ein zweiter oder in unserem Fall dritter Monitor angeschlossen, ist es der GPU nicht mehr möglich, in den 2D-Takt zu schalten. Es wird eine Mischung aus 2D- und 3D-Takt genutzt, weswegen die Leistungsaufnahme unter Windows logischerweise höher ausfällt als wenn ein einziger Monitor angeschlossen ist. Unter Last gibt es dann wiederum keine Differenzen mehr.

Temperatur
Angaben in °C
  • Windows – GPU:
    • HD 5870
      37
    • HD 5850
      47
    • HD 5970
      49
    • HD 5870 @ Eyefinity
      56
    • HD 5970 @ Eyefinity
      57
    • HD 5850 @ Eyefinity
      60
  • Last – GPU:
    • HD 5870
      79
    • HD 5870 @ Eyefinity
      79
    • HD 5970
      81
    • HD 5970 @ Eyefinity
      81
    • HD 5850
      88
    • HD 5850 @ Eyefinity
      88

Dieselbe Limitierung hat Auswirkungen auf die Temperaturen unter Windows, die im Eyefinity-Betrieb durchgängig höher sind. Unter Last gibt es dann erneut keine Unterschiede mehr.

Auf der nächsten Seite: Eindrücke 2010