News : Externes Solid State Drive mit USB 3.0 von Kingston

, 12 Kommentare

Kingston hat unter dem „HyperX“-Label ein externes Solid State Drive vorgestellt, das über USB 3.0 mit dem Computer oder anderen Geräten kommuniziert, sofern die andere Seite dies unterstützt. Ansonsten erfolgt der Datenaustausch mit dem HyperX MAX 3.0 über das langsamere USB 2.0.

Dank Flash-Speicher und des Vier-Kanal-Controllers von Toshiba (T6UG1XBG), den Kingston auch für die „SSDNow V+“-Serie (Test) nutzt, soll das externe Laufwerk Übertragungsraten von bis zu 195 MB/s beim Lesen und bis zu 160 MB/s beim Schreiben erreichen. Damit das Laufwerk trotz SATA-Controller über USB kommunizieren kann, ist ein Bridge-Chip von Genesys Logic (GL3310) verbaut. Zusätzlich zu den maximalen Transferraten macht Kingston Angaben zu der Zeit, die man für die Übertragung verschiedener Dateien auf die 128 GB große Variante des Laufwerks benötigt:

Transferzeit auf das Kingston HyperX MAX 3.0
Daten USB 3.0 USB 2.0
10 GB Film-Datei 1:12 Min. 5:52 Min.
475 MP3-Dateien (3,3 bis 5 MB) 0:20 Min. 1:16 Min.
4 GB TIFF & JPEG 0:55 Min. 2:37 Min.

Die mit einer dreijährigen Garantie ausgestattete Kingston HyperX MAX 3.0 wird mit 64 GB, 128 GB und 256 GB Speicherkapazität ab dem 6. Dezember im Handel erhältlich sein. Der empfohlene Verkaufspreis für das 128-GB-Modell wird voraussichtlich bei 300 US-Dollar zuzüglich Mehrwertsteuer liegen.

Kingston HyperX MAX 3.0 256 GB
Kingston HyperX MAX 3.0 256 GB