News : Komplette Preisliste und Zeitplan für „Sandy Bridge“

, 103 Kommentare

In den diversen News der letzten Wochen und Monate hat sich bereits abgezeichnet, wie sich „Sandy Bridge“ als neue Prozessorplattform preislich positionieren wird. Jetzt finden diese Gerüchte in Form von ersten Zahlen neuen Rückhalt, zudem legt ein Zeitplan dar, dass Intel die Modelle zeitlich versetzt vorstellen wird.

In einigen Bereichen aller Prozessoren auf Basis des neuen Sockels LGA1155 scheint die Preisgestaltung obskure Formen anzunehmen. Da wäre beispielsweise der Core i5-2500 für 205 US-Dollar, dem der Core i5-2500K für 216 US-Dollar vorangestellt wird. Für elf „Bucks“ mehr bekommt der Kunde hier nicht nur einen frei wählbaren Multiplikator, sondern auch die schnellere Grafikeinheit Intel HD 3000 statt HD 2000 wie bei den normalen Varianten. Im Endkundengeschäft dürfte der normale Core i5-2500 damit wohl so gut wie keine Beachtung finden, die Empfehlung würde wohl zum Großteil zu dem 11 US-Dollar teureren Modell gehen.

Gleiches gilt aber auch für den Core i5-2300 und 2400, denn 300 MHz mehr für nur 7 US-Dollar sind wohl viele bereit zu „opfern“. Bei den Core i3 wiederum kann man sich das Geld für den nächsten Schritt eher sparen, denn für 200 MHz bei einem Preis von etwa 100 Euro etwa 20 Prozent mehr zu bezahlen lohnt wiederum kaum.

„Sandy Bridge“-Prozessoren für den Desktop
Modell Kerne /
Threads
Takt /
mit Turbo
L3-
Cache
Grafik Grafiktakt
/ mit Turbo
TDP Preis
Core i7-2600K 4 / 8 3,4 / 3,8 GHz 8 MB HD 3000 850 / 1.350 MHz 95 W $317
Core i7-2600 4 / 8 3,4 / 3,8 GHz 8 MB HD 2000 850 / 1.350 MHz 95 W $294
Core i7-2600S 4 / 8 2,8 / 3,8 GHz 8 MB HD 2000 850 / 1.100 MHz 65 W $306
Core i5-2500K 4 / 4 3,3 / 3,7 GHz 6 MB HD 3000 850 / 1.100 MHz 95 W $216
Core i5-2500 4 / 4 3,3 / 3,7 GHz 6 MB HD 2000 850 / 1.100 MHz 95 W $205
Core i5-2500S 4 / 4 2,7 / 3,7 GHz 6 MB HD 2000 850 / 1.100 MHz 65 W $216
Core i5-2500T 4 / 4 2,3 / 3,3 GHz 6 MB HD 2000 650 / 1.250 MHz 45 W $216
Core i5-2400 4 / 4 3,1 / 3,4 GHz 6 MB HD 2000 850 / 1.100 MHz 95 W $184
Core i5-2400S 4 / 4 2,5 / 3,3 GHz 6 MB HD 2000 850 / 1.100 MHz 65 W $195
Core i5-2300 4 / 4 2,8 / 3,1 GHz 6 MB HD 2000 850 / 1.100 MHz 95 W $177
Core i5-2390T 2 / 4 2,7 / 3,5 GHz 3 MB HD 2000 650 / 1.100 MHz 35 W $195
Core i3-2120 2 / 4 3,3 / - GHz 3 MB HD 2000 850 / 1.100 MHz 65 W $138
Core i3-2100 2 / 4 3,1 / - GHz 3 MB HD 2000 850 / 1.100 MHz 65 W $117
Core i3-2100T 2 / 4 2,5 / - GHz 3 MB HD 2000 650 / 1.100 MHz 35 W $127
Pentium G850 2 / 2 2,9 / - GHz 3 MB HD 2000 (?) 850 / 1.100 MHz 65 W $86
Pentium G840 2 / 2 2,8 / - GHz 3 MB HD 2000 (?) 850 / 1.100 MHz 65 W $75
Pentium G620 2 / 2 2,6 / - GHz 3 MB HD 2000 (?) 850 / 1.100 MHz 65 W $64
Pentium G620T 2 / 2 2,2 / - GHz 3 MB HD 2000 (?) 650 / 1.100 MHz 35 W $70

Die weiteren Angaben von Expreview hinsichtlich der Erscheinungstermine sind interessant. Während alle Core i5 und Core i7 Anfang Januar zur CES vorgestellt werden sollen, werden die Core i3 und der von vielen Lesern begutachtete Core i5-2390T mit einer TDP von nur 35 Watt angeblich erst am 20. Februar 2011 folgen. Damit würden eigentlich alle Dual-Core-Prozessoren erst später in den Markt entlassen, der Fokus rückt erst einmal auf alle Modelle mit vier Kernen.

Für die Pentium ist zudem erst ein Termin im zweiten Quartal vorgesehen – davon sprachen bisher aber auch alle Roadmaps. Als Teaser soll jedoch bereits am 27. Februar der Pentium G620T mit lediglich 2,2 GHz aber einer TDP von nur 35 Watt vorgestellt werden.