News : Adata: S501-SSDs mit bis zu 480 MB/s vorgestellt

, 39 Kommentare

Heute stellt Adata die neue S501-SSD-Serie offiziell vor. Die Laufwerke mit 64 bis 256 GByte MLC-Speicher sollen bis zu 480 MB/s lesend und 310 MB/s schreibend erreichen. Natürlich kommt dabei SATA 6 GBit/s zum Einsatz sowie ein neuer Marvell-Controller und 128 MB DDR3-Cache.

Während Adata in der Pressemitteilung nicht auf den verwendeten Controller eingeht, konnten die Kollegen von Tweak Town bereits vor einigen Wochen herausfinden, dass es sich dabei um einen überarbeiteten Steuerungschip aus dem Hause Marvell handelt. In ihrem Test eines Vorserienexemplars mit 256 GB erzielten sie 460 MB/s lesend und 325 MB/s schreibend im ATTO-Benchmark, was sich mit den nun vom Hersteller genannten Eckdaten ungefähr deckt. Die Ergebnisse bei zufälligen Zugriffen (CrystalDiskMark) fielen hingegen weniger überzeugend aus, allerdings könnte Adata bei den finalen Versionen noch Optimierungen getroffen haben, was erste Testberichte klären sollten.

Die S501-Serie setzt laut Hersteller auf acht MLC-Flash-Bausteine von Toshiba und bietet dabei Kapazitäten von 64, 128 und 256 GByte. Dank der TRIM-Unterstützung und Dynamic Wear Leveling soll die Leistung konstant bleiben und sich die Lebensdauer der SSD verlängern. Natürlich sind die Laufwerke auch abwärtskompatibel zu den älteren SATA-Standards, wobei man allerdings Abstriche bei den Transferraten in Kauf nehmen muss. Die S501 kommt in einem silbernen Aluminium-Gehäuse daher.

Im Preisvergleich wird die Serie bereits seit einiger Zeit geführt, beginnend bei 279,90 Euro für das 128-GB-Modell. Eine S501-SSD mit 512 GB ist dort ebenfalls zu finden, welche Adata in der Pressemitteilung jedoch zunächst noch nicht in Aussicht stellte. Alternate listet zudem die 64-GB-Variante für 169,90 Euro und gibt nun als voraussichtlichen Liefertermin den Januar an.

Danke an unser Forenmitglied lynxx
für den Hinweis zu dieser News!