News : Android 3.0 und Motorola-Tablet kommen 2011

, 8 Kommentare

Nachdem Google gestern bereits Android 2.3 „Gingerbread“ und das „Nexus S“ offiziell vorstellte, hat man nur wenige Stunden später eine größere Überraschung präsentiert. Auf der „D: Dive Into Mobile“-Konferenz in San Francisco zeigte Andy Rubin – Verantwortlich für die Android-Entwicklung – bereits die nächste Version.

Dafür wurde ein Gerät verwendet, welches erst vor wenigen Tagen angekündigt worden war: ein Tablet von Motorola. Wirklich viele Informationen über das Gerät gab Rubin nicht preis. Das Herzstück des Tablets ist ein „Dual-Core-3D-Prozessor von Nvidia“, vermutlich ein Tegra-2-SoC.

Motorola-Tablet mit Android 3.0
Motorola-Tablet mit Android 3.0
Motorola-Tablet mit Android 3.0
Motorola-Tablet mit Android 3.0 (Bild: engadget.com)

Die verwendete Version 3.0 „Honeycomb“ wurde nicht im Detail präsentiert. Es sollen alle Android-Apps kompatibel sein, zusätzlich soll es neue APIs geben, die unter anderem das Anzeigen mehrerer Spalten ermöglichen sollen. Außerdem soll der Startbildschirm mehr an einen klassischen Desktop à la Windows als an den aktuell verwendeten Homescreen erinnern.

Android 3.0
Android 3.0
Android 3.0
Android 3.0
Android 3.0
Android 3.0
Android 3.0 (Bild: engadget.com)

Zum Veröffentlichungstermin machte Rubin keine präzisen Angaben, Android 3.0 solle „irgendwann im nächsten Jahr“ erscheinen. Gleiches dürfte für das Motorola-Tablet gelten. Da auf CES Anfang 2011 in Las Vegas zahlreiche Tegra-2-Tablets gezeigt werden sollen, erscheint eine Fertigstellung der neuen Android-Version bis dahin nicht unwahrscheinlich.