News : AMD ordert mehr „Fusion“-APUs bei TSMC

, 32 Kommentare

AMDs erste „Fusion“-Prozessoren „Zacate“ und „Ontario“ stoßen bei den Herstellern auf Zuspruch und sind daher sowohl in Europa als auch in den USA derzeit nur in unzureichenden Mengen verfügbar. Die DigiTimes meldet in diesem Zusammenhang, dass AMD die Bestellungen bei TSMC bereits erhöht habe und auf weitere Kapazitäten hofft.

Der Auftragsfertiger investiert derzeit kräftig in den Ausbau der Produktionskapazitäten und erweitert in diesem Zuge unter anderem auch die Fab 14, in der 300-mm-Wafer in 40 nm Strukturbreite gefertigt werden. AMD hofft nun, sich möglichst die gesamten neuen Kapazitäten – immerhin 20.000 Wafer im Monat – sichern zu können, die durch den vierten Bauabschnitt in der Gigafab hinzu kommen, um so die Lieferengpässe zu überwinden. Dies ist auch vor dem Hintergrund von Bedeutung, dass das Unternehmen die APUs im März auch auf den chinesischen Markt bringen möchte.