News : MSI zeigt Tablet mit AMDs „Fusion“-APU

, 22 Kommentare

Die Gerüchte im Vorfeld der weltgrößten Computermesse haben sich bewahrheitet: MSI zeigt auf der CeBIT in Hannover ein Tablet auf Basis von AMDs „Fusion“-APU. Dabei kommt die stromsparende Variante mit zwei Kernen, Codename „Ontario“, zum Einsatz.

Den AMD C-50 verstaut MSI in einem Windpad 110W getauften Gerät. Mit zwei Kernen bei einem Takt von 1,0 GHz und der integrierten Radeon HD 6250 soll er das 10,1 Zoll große Gerät antreiben. Auf der integrierten SSD wird Windows 7 arbeitet – dafür auch der Buchstabe „W“ in der Bezeichnung des Gerätes.

MSI WindPad 110W

Einen konkreten Starttermin für das Gerät gibt es noch nicht. Die Android-Version auf Basis des Tegra 2 von Nvidia wird im Windpad 100A noch auf „Honeycomb“ warten und damit wohl erst im Mai kommen, während das 100W mit Atom Z530 – nur für Geschäftskunden – bereits ausgeliefert wird. Für reine Endkunden könnte das Windpad 110A demnach das erste Tablet von MSI auf dem Markt werden.