News : Samsung stellt neue 900X-Modelle vor

, 46 Kommentare

Nur wenige Monate nach der Markteinführung des 900X3A sowie einige Wochen nach dem Start des 900X1A hat Samsung leicht überarbeitete Modelle sowie neue Konfigurationen vorgestellt. Gleichzeitig wurden einige Preise leicht gesenkt.

Die beiden neuen Elf-Zoll-Modelle hören nun auf den Namen 900X1B und verfügen über Intels i3-2357M-Prozessor mit zwei Kernen à 1,3 Gigahertz. In der Ausstattung A01 verbaut Samsung vier Gigabyte Arbeitsspeicher sowie eine 128 Gigabyte fassende SSD, beim Modell A02 haben beide Komponenten die halbe Kapazität.

Samsung 900X3

Das 900X3A ist künftig in drei verschiedenen Konfigurationen erhältlich. Die Grundvariante B01 setzt auf einen i5-2467M mit zwei Kernen und einer Taktrate von 1,6 Gigahertz sowie vier Gigabyte Arbeitsspeicher und eine 128 Gigabyte große SSD. Gegen Aufpreis kann der Massenspeicher mit der doppelten Kapazität versehen werden (Modell B02). Beim Topmodell A05 setzt der südkoreanische Elektronikkonzern auf Intels i7-2617M mit zwei CPU-Kernen und 1,5 Gigahertz. Der Arbeitsspeicher ist hier sechs Gigabyte, die SSD 256 Gigabyte groß. Die übrige Ausstattung entspricht dem bisherigen 900X3A. Dazu gehören unter anderem zwei USB-Ports sowie ein Mini-HDMI-Ausgang. Beim Gehäuse setzt Samsung wie gehabt auf Duraluminium.

900X1B-A01 900X1B-A02 900 X3A-B01 900X3A-B02 900X3A-A05
Display-Diagonale 11,1" 13,3"
CPU Intel i3-2357M Intel i5-2467M Intel i7-2617M
Arbeitsspeicher 2 G B 4 GB 4 GB 6 GB
SSD 64 GB 128 GB 128 GB 256 GB
Unverbindliche Preisempfehlung [US-Dollar] 1.049 1.249 1.349 1.649 2.049

Während die neuen 13-Zoll-Modelle in den USA ab sofort zu Preisen ab 1.349 US-Dollar erhältlich sein sollen, folgen die beiden Konfigurationen mit elf Zoll großem Display im August. Hier beginnt der Einsteig bei 1.049 US-Dollar. Preise und Verfügbarkeitstermine für Deutschland gibt es bislang nicht.