News : AMD führt vier neue „Llano“-Desktop-APUs ein

, 66 Kommentare

Still und leise hat AMD seine Webseite und Preisliste (rückwirkend) aktualisiert und bietet fortan nicht mehr nur zwei sondern sechs „Llano“-APUs für den Desktop an. Mit von der Partie ist auch das erste Modell mit drei Kernen sowie die bereits seit mehr als sechs Wochen erwarteten 65-Watt-Varianten mit vier Kernen.

Mit dem A8-3800, A6-3600 und A6-3500 hält nun auch der Turbo-Modus Einzug auf den Sockel FM1, der bei den drei Modellen Taktsteigerungen von 300 MHz bieten kann. Der A6-3500 ist im Wesentlichen ein A6-3600, besitzt er doch exakt die gleichen Spezifikationen hinsichtlich des Taktes und der Grafikeinheit, einzig das bei ihm ein Kern defekt ist respektive deaktiviert wurde. Fraglich ist jedoch ein Punkt bezüglich des L2-Caches, da dieser direkt an den Kern gebunden ist. Hier dürften trotz AMDs doppelter Angabe von 4 MByte 3 MByte für den Drei-Kern-Prozessor richtig sein.

AMD A-Series Accelerated Processor Model Number and Feature Comparisons
Model Radeon Brand CPU Clock Speed CPU Cores on Die TDP Total L2 Cache Radeon Cores on Die GPU Clock Speed DDR3 Speed
A8-3850 HD 6550D 2.9GHz 4 cores 100W 4MB 400 600 MHz 1866
A8-3800 HD 6550D 2.7GHz/ 2.4GHz 4 cores 65W 4MB 400 600 MHz 1866
A6-3650 HD 6530D 2.6GHz 4 cores 100W 4MB 320 443 MHz 1866
A6-3600 HD 6530D 2.4GHz/ 2.1GHz 4 cores 65W 4MB 320 443 MHz 1866
A6-3500 HD 6530D 2.4GHz/ 2.1GHz 3 cores 65W 3MB 320 443 MHz 1866

Bei der Preisgestaltung hat sich AMD an die Vorhersagen vor gut sieben Wochen gehalten. Mit 129 US-Dollar für den A8-3800 und 109 US-Dollar für den A6-3600 kosten die beiden 65-Watt-Modelle mit vier Kernen fast das gleiche wie die Flaggschiffe der Vision-A8- und Vision-A6-Serie. Will man lediglich drei statt vier Kernen bei 2,1 GHz nutzen, werden beim A6-3500 20 US-Dollar weniger fällig als beim A6-3600 – 89 US-Dollar soll das Modell bei einer Abnahme von 1.000 Stück kosten.

Preise der „Llano“-Desktop-APUs
Preise der „Llano“-Desktop-APUs

Update 23:04 Uhr  Forum »

Versteckt in der Athlon-II-Preisliste mit dem Datum des 15. Augusts führt AMD jetzt auch das „Llano“-Modell Athlon II X4 631. Damit werden die vorab bekannt gewordenen Gerüchte wahr, das AMD doch auch das alte Namensschema für die neuen Prozessoren weiter verwendet. Mit 2,6 GHz und einer TDP von 100 Watt rangiert das Modell mit vier Kernen auf den ersten Blick irgendwo zwischen A6 und A8, kostet mit 79 US-Dollar aber weniger als alle der neu bezeichneten Varianten. Dies liegt daran, das diesem Modell laut Spezifikationen die Grafikeinheit fehlt, weshalb es als reine CPU und nicht als APU vermarktet wird.

AMD Athlon II X4 631
AMD Athlon II X4 631