News AMD führt vier neue „Llano“-Desktop-APUs ein

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.548
Still und leise hat AMD seine Webseite und Preisliste (rückwirkend) aktualisiert und bietet fortan nicht mehr nur zwei sondern sechs „Llano“-APUs für den Desktop an. Mit von der Partie ist auch das erste Modell mit drei Kernen sowie die bereits seit mehr als sechs Wochen erwarteten 65-Watt-Varianten mit vier Kernen.

Zur News: AMD führt vier neue „Llano“-Desktop-APUs ein
 

Qarrr³

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
11.918
3 Kerne reichen für Office ohne Probleme und mit 65W TDP kann man die CPUs vielleicht auch endlich mal in ein kleines Gehäuse stecken. Fehlt nur noch ein günstiges itx Board, dann wärs ne gute Alternative zu den Intel Sandy Pentium CPUs.
 

Cyyanide

Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
2.061
Sieht ziemlich gut aus, vorallem das Flagschiff, braucht zwar eine gute Kühlung, aber dennoch
 

Kasmopaya

Banned
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
12.285
das Flagschiff, braucht zwar eine gute Kühlung, aber dennoch
Finde 100Watt eigentlich recht wenig, man hat ja dafür gar keine Grafikkarte mehr drin. 140Watt und eine HD 6700 würden einer APU auch gut stehen. Das ist dann echtes Mainstream Gaming und man spart sich die Grafikkarte.

Nachteil an der Sache ist aber das man die Grafikpower nicht so einfach Upgraden kann. Bei einem normalen Gaming Rig mit 3Ghz Phenom II und einer kleinen PCIe GPU klatscht man einfach wenn man will eine GTX 580 rein und 95% aller Spiele laufen auf max. Bei einer APU muss man hoffen das der Nachfolger den gleichen Sockel benutzt. Was extrem unwahrscheinlich ist und technisch teils gar nicht machbar ist.

Alternative ist natürlich das Abschalten des GPU Teils einer APU und eine extra GPU verbauen...
 
Zuletzt bearbeitet:

Ameisenmann

Banned
Dabei seit
März 2011
Beiträge
2.821
gerade für ein Office PC wäre ein potenter Dualcore besser als ne 2,4GHz 3 Kern Krücke.
 

davediehose

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
618
Der A8-3800 kann meiner Ansicht nach das werden, was der A8-3850 eigentlich hätte sein sollen, ein hocheffizienter Rundum-Chip. Der 3850 heizt ja doch stark und leistet dabei relativ wenig.

Klappt natürlich nur, wenn sich die 65W TDP auch in wesentlichen Einsparungen bemerkbar machen. Ich würde gerne Einsparungen in mehr als linearer Abhängigkeit vom Takt sehen, was wohl am besten durch merkliche Spannungsreduktion machbar ist.
 

DvP

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
9.534
Schon ein A3850 läuft in einem mATX Gehäuse sehr fein im semi-passiv Modus mit gutem Kühlkörper und undervolting. Wobei letzteres wohl nicht mal nötig wäre. Wie man in vielen Test sehen kann laufen die APUs auch mit 1,2V prächtig und brauchen dann auch gleich 30% weniger Saft und das bei vollem Takt.
 

Notch

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
836
Also ich bin Absolut begeistert von den Llano. Freu mich schon auf "Trinity" denn da wird ein Bulldozer als CPU zu einsatz kommen!
 

Ralf555

Banned
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
1.693
Das CB Zeichen verdeckt den A8-3850 Preis. :rolleyes:

/in der Kleinansicht erkennbar
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Konsolengamer

Gast
Die 65 Watt Modelle werden Zukunft haben, da sehe ich denn Sinn einer APU. Ich habe in meiner Multimediakiste einen Athlon X2 2300 BE (2 Kerne@2.3 GHz bei 45 Watt) eingebaut mit einer lowend 5er Radeon welche ca 15 Watt im Schnitt benötigt. Wenn ich sehe das ich jetzt mit dem selben Stromverbrauch einen 4 Kerner mit intergrierter 6er low Midrange Radeon bekomme, heiliger Schwede! Das geilste ist ja dies auf ein miniITX Board zu pappen und fertig ist der kleine (und schwächere aber sparsame) Alleskönner im Nintendo Wii Format:)
Ergänzung ()

Schon ein A3850 läuft in einem mATX Gehäuse sehr fein im semi-passiv Modus mit gutem Kühlkörper und undervolting. Wobei letzteres wohl nicht mal nötig wäre. Wie man in vielen Test sehen kann laufen die APUs auch mit 1,2V prächtig und brauchen dann auch gleich 30% weniger Saft und das bei vollem Takt.
miniITX kommt noch besser:D

https://www.computerbase.de/2011-08/llano-mini-itx-boards-kommen-in-den-handel/
 

pipip

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
10.546
Ameisenmann
Weißt du, ich bin mir ziemlich sicher, dass du noch nie einen dualcore und einen tri-core vergleichen durftest.

Ja :D also 89 dollar, 1 zu 1 umgerechnet 65 euro, somit ^^ können wir uns auf günstige llano A4 freuen :D
Für mich ist gerade der Llano A6 x3 sehr interessant geworden :D

Bin gespannt, ob sich aus den Kleineren A6 und A8 noch ein wenig undervolten lassen, oder ob diese schon hart am limit sind.

http://geizhals.at/eu/?cat=cpuamdfm1
oarg gelistet werden die auf geilhals auch, und auch der http://geizhals.at/eu/671603 AMD Athlon II X4 631X, 4x 2.60GHz
 
Zuletzt bearbeitet:

Guiekalle

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
112
Mal sehen was noch an Modellen kommt...glaube der A4-3400 fehlt noch.

Bin echt gespannt, wie diese sich im Idle-Betrieb schlagen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gamersware

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
43
auf Hardwareluxx sind 2 aktuelle NEW's
einmal ein neues Zotac mini-ITX Llano Mainboard und dan noch ein APU 3Kern A6-3500...
 

RubyRhod

Commodore
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
4.298
gerade für ein Office PC wäre ein potenter Dualcore besser als ne 2,4GHz 3 Kern Krücke.
genau das sage ich von anfang an über den Llano - warum keine 45W Dualcores mit int. Grafikeinheit?

Dann hätte man ein (semi-)passives [wenn das Netzteil mitspielt] System, das mit genug Power für Office, Internet und Filme stromsparend und günstig daherkommt.

aber so? toter sockel mit krüppel-CPUs mit integrierter onboard-grafik - wow - not.
 

spacestar1982

Lieutenant
Dabei seit
März 2009
Beiträge
993
Ich hab den A 3850 und wäre mal froh,wenn die Treiber endlich besser werden würden für die Grafik.Der neue 11.8 Treiber ist auch nicht viel besser.
 

spacestar1982

Lieutenant
Dabei seit
März 2009
Beiträge
993
Ich hätte auch sehr gerne ein mITX Board gekauft,nur leider gab es die leider noch nicht und so ist es ein ATX geworden.

Nee bestimmt nicht.^^
 

pipip

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
10.546
RubyRhod
Mir ist auf gefallen, der A6 mit 2,6 ghz hat beim undervolten einen niedrigeren verbrauch unter last, als der A8 auf 2,6 ghz getaktet, der einzige unterschied zwischen beiden Modellen sind 80 shader die beim A6 deaktiviert sind. Frage mich nur gerade, lässt sich der Athlon II möglicherweise gut undervolten ?
 

k0n

Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
2.835
Ja. Ist gut für die iGPU, aber P/L technisch lohnt sich eher 1600er. Solange 1866er nicht billiger wird.
 
Top