News : Gelid stellt CPU-Kühler mit 7 Heatpipes vor

, 30 Kommentare

Gelid Solutions hat einen neuen CPU-Kühler vorgestellt, der gleich sieben Heatpipes zum Abführen der Wärme an die Aluminiumfinnen besitzt. Eine spezielle Anordnung der Heatpipes soll beim GX-7 genannten Kühler aus der Gamer-Serie dafür sorgen, dass die Wärmeabfuhrkapazität der Heatpipes ausgeschöpft wird.

Die Aluminiumfinnen im Mittelbereich des Kühlkörpers wurden v-förmig geformt, wodurch die Luft gleichmäßiger zum Kühlkörper geführt werden soll. Zudem wurden Öffnungen innerhalb des Kühlkörpers sowie in der Nähe der Heatpipes integriert, um frische Luft von oben und unten in die Zonen mit weniger Luftzirkulation fließen zu lassen und eine mögliche Hitzekonzentration zu vermeiden. Für die generelle Luftzirkulation lassen sich bis zu zwei Lüfter montieren.

Gelid Solutions GX-7

Im Lieferumfang enthalten ist aber nur ein PWM-gesteuerter Lüfter vom Typ Wing 12 PL Blue der über blaue LEDs und Gelid-Solutions-Nanoflux-Lager verfügt und mit 600 bis 1.800 Umdrehungen pro Minute arbeitet. Das Magnetlager erlaubt es auch, das Lüfterrad zum Reinigen abzunehmen. Neben der GC-2-Wärmeleitpaste sind Befestigungsklammern für AMDs Sockel AM2, AM2+, AM3, AM3+, FM1 und Intels Sockel 775, 1366, 1155 und 1156 sowie Befestigungsplatten für LGA 775, Core i3, Core i5 und Core i7 bereits im Lieferumfang enthalten. Der Gelid Solutions GX-7 sollte ab sofort zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 45 Euro im Handel erhältlich sein und verfügt über eine Herstellergarantie von drei Jahren.

Technische Daten