News : „Skyrim“-Macher: Keine weitere Next-Gen-Konsole vor 2014

, 94 Kommentare

Je länger die gegenwärtige Generation der Spiele-Konsolen am Markt ist, umso lauter und häufiger werden die Wortmeldungen und Gerüchte zum Start der nächsten Generation. Nun hat sich auch Todd Howard, Director des mit Spannung erwarteten „Elder Scrolls V: Skyrim“, zu Wort gemeldet.

Demnach ist mit ebendieser neuen Generation von Spielekonsolen nicht vor 2014 zu rechnen, womit Howard im Interview mit dem Spielemagazin PSM3 mancher übereifrigen Prophezeiung aus der jüngeren Vergangenheit widerspricht. Als Grund dafür nennt der Entwickler vor allem die Kundschaft: Diese sei mit dem gegenwärtig Gebotenen zufrieden.

The Elder Scrolls V: Skyrim – Ingame Szenen

Howards Bemerkungen sind vor allem deswegen interessant, weil das Thema „Next-Gen“ auch im Kontext der Entwicklung von „Skyrim“ von Belang ist. So hatte man bei der zuständigen Spieleschmiede Bethesda früher nie ausgeschlossen, dass der Titel unter Umständen erst für die nächste Generationen kommen könnte – sofern man mit dem State-of-the-Art kein ausreichend „frisches“ Produkt liefern könnte.

The Elder Scrolls V: Skyrim

Diese Sichtweise bestätigt Howard abermals, doch scheint die gegenwärtige Lage scheinbar ausreichend zu sein, sodass „Skyrim“ nicht erst mit PlayStation 4 und Xbox 720 erscheinen wird.