Thermalright True Spirit im Test : CPU-Kühler fürs Budget-Segment

, 32 Kommentare
Thermalright True Spirit im Test: CPU-Kühler fürs Budget-Segment

Nachdem Kühlerspezialist Thermalright mit dem „HR-02 Macho“ jüngst einen außergewöhnlich erfolgreichen Einstieg in das preisliche Mittelklassesegment der Prozessorkühler feiern und in diesem zugleich neue Maßstäbe setzen konnte, steht in Form des „True Spirit“ bereits der nächste Budget-Kandidat der eigentlichen Premiummarke in den Startlöchern. Dabei stellt der Kühler keine grundlegend neue Entwicklung dar, sondern basiert auf dem „True Spirit“, der seinerzeit von Thermalright ins Leben gerufenen Gamertochter CoGaGe aus dem Jahre 2009. Offenbar konnte der mittlerweile eher vernachlässigte Firmenableger nicht die gewünschten Erfolge erzielen, weshalb Thermalright die CoGaGe-Produkte mit leichten Veränderungen nun in Eigenregie unter das Volk zu bringen versucht. Ob Thermalright mit dieser neuen Produktpolitik gut beraten ist und dem True Spirit neues Leben einhauchen kann, soll unser Test aufzeigen.

Lieferumfang

Thermalright True Spirit Lieferumfang
Thermalright True Spirit Lieferumfang

Der True Spirit erreicht den Endkunden in einer sehr kompakten, schlicht gestalteten Retail-Kartonage. In der Verpackung befinden sich der Prozessorkühlkörper, ein passender 120-mm-Lüfter, Drahtbügelhalterungen für die Befestigung dieses Ventilators sowie vier selbstklebende Gummistreifen zur optionalen Lüfterentkopplung. Das Montagematerial für die unterstützten AMD- und Intel-Desktop-Plattformen wird von dokumentarischem Beiwerk in englischer Sprachfassung ergänzt. Eine Tüte günstige Wärmeleitpaste auf Silikonbasis rundet das knappe Paket ab.

Technische Eckpunkte

  • Thermalright True Spirit Prozessorkühler
  • Towerhybrid im 120-mm-Format
  • 48 Aluminiumlamellen, Cu-Boden
  • Lamellenabstand ca. 1,5 mm
  • Vierfach Ø6-mm-U-Heatpipe-Design
  • Abmessungen (ohne Lüfter): 133 x 52 x 156 mm (L x B x H)
  • Gewicht (mit Lüfter): ca. 570 Gramm
  • 120-mm-Belüftung
    • Sieben gelb-transparente Rotorblätter
    • Keine LED-Beleuchtung
    • PWM-Unterstützung (1.000 ... 1.500 U/min)
    • Maximale Drehzahl: 1500 U/min
    • Maximale Förderleistung: 115 m³/h
    • Kabellänge: ca. 40 cm
  • Kompatibilität: AMD und Intel per Rückplattenverschraubung
    • AMD: Sockel AM2, AM3
    • Intel: Sockel LGA 775, 1155, 1156, 1366
  • Thermalright-Herstellerhomepage
  • Vertrieb (PC-Cooling, UVP: 28,90 Euro)

Auf der nächsten Seite: Kühler im Detail