News : Motorola liefert Android 3.2 für das Xoom aus

, 11 Kommentare

Mit einer Verspätung von vier Wochen hat Motorola nun nach eigenen Angaben in Europa mit der Verteilung von Android 3.2 für das Xoom begonnen. Das Update wird vorerst aber lediglich die „WLAN only“-Variante des Tablets unterstützen.

Die Aktualisierung enthält neben einigen Fehlerbereinigungen auch neue Funktionen sowie eine Verbesserung der Performance. So sollen Bildschirminhalte beim Drehen des Gerätes nun schneller an die neue Lage angepasst werden, zudem sollen einige andere Reaktionszeiten teilweise deutlich verkürzt worden seien. Zu den neuen Features zählt laut Motorola unter anderem eine Vollversion von Quick Office sowie die Druckapplikation MotoPrint, mittels derer vom Tablet aus zahlreiche Dateiformate ausgedruckt werden können. Aus Sicht von Unternehmen dürften der Citrix-Client, die verbesserte VPN-Anbindung sowie die Remote-Verwaltung interessant sein.

Besitzer des Xooms werden von ihrem Gerät über das zur Verfügung stehende Update informiert. Dieses kann dann ohne PC per WLAN auf dem Tablet installiert werden. Laut Motorola kann es jedoch einige Tage dauern, bis alle Nutzer den entsprechenden Hinweis erhalten.