News : Vier X79-Platinen von Gigabyte enthüllt

, 62 Kommentare

In knapp drei Wochen werden die ersten „Sandy Bridge-E“ für den Desktop erwartet, deshalb ist es kaum verwunderlich, dass immer mehr Informationen zu den Hauptplatinen durchsickern. Gigabyte hat diesen Informationen zufolge mindesten vier Mainboards mit X79-Chipsatz in Vorbereitung.

Exakte Details zu den Ausstattungen der vier einzelnen Vertreter liegen noch nicht vor. Das Flaggschiff wird das bereits kürzlich erstmals abgelichtete G1.Assassin 2 mit dem gewagten, als Waffe verziertem, Kühlkörper für den Chipsatz.

Gigabyte G1.Assassin 2
Gigabyte G1.Assassin 2

Unter diesem Modell reiht sich die herkömmliche Serie von Gigabyte auf, die die Bezeichnungen X79-UD7, X79-UD5 und X79-UD3 trägt. Dabei sticht ausgerechnet das mittlere Modell heraus, finden dort als einziges acht Speicherbänke Verwendung, während alle anderen Gigabyte-Platinen für „Sandy Bridge-E“ erst einmal mit derer vier auskommen werden. Für das X79-UD5 heißt dies aber auch, dass man das klassische ATX-Format in der Breite sprengt und in die erweiterte Ausgabe dessen wandert.

Alle weiteren Details zu den Hauptplatinen werden in den kommenden Tagen erwartet. Bis dahin gibt es lediglich die kleine Vorschau anhand einiger nachfolgender Bilder.

Vier X79-Platinen von Gigabyte