News : Trendnet-Router funkt mit bis zu 1.300 Mbit/s

, 37 Kommentare

Unter den neuen Technologien, die ab morgen auf der CES gezeigt werden, ist unter anderem auch die nächste WLAN-Generation anzutreffen. Neben Buffalo, das bereits Ende Dezember entsprechende Produkte angekündigt hat, wird auch Trendnet zwei Geräte vorstellen, die den noch nicht finalen Standard IEEE 802.11ac unterstützten.

Dass der Router TEW-811DR und die Media-Bridge TEW-800MB als Dual-Band-Geräte gekennzeichnet werden, bedeutet nicht, dass sie zu allen älteren Geräten abwärtskompatibel sind. Gemeint ist damit nämlich das bereits jetzt genutzte 5-GHz-Band und das für den ac-Standard geplante, breitere Frequenzband im 5-GHz-Bereich. Abwärtskompatibel sind beide Produkte daher nur zu Geräten nach n-Standard mit Dual-Band-Unterstützung und bieten dort Transferraten von bis zu 450 Mbit/s an. n-Geräte, die nur im 2,4-GHz-Band arbeiten und alle älteren Produkte sind hingegen inkompatibel.

Trendnet TEW-811DR
Trendnet TEW-811DR

Bei ac-Endgeräten sollen beide Produkte sogar Übertragungsraten von bis zu 1.300 Mbit/s bieten. Theoretisch möglich sind bei späteren Produkten maximal 6.800 Mbit/s. Die Reichweite soll dabei mit dem aktuellen n-Standard vergleichbar sein, allerdings verspricht Trendnet dank Strahllenkung eine bessere Verbindung wenn Hindernisse den Empfang stören. Zu den weiteren Ausstattungsmerkmalen der Geräte gehören Gigabit-LAN-Ports und WPS. Beide sollen ab Ende des Jahres verfügbar sein und werden voraussichtlich rund 200 (TEW-800MB) beziehungsweise über 200 US-Dollar (TEW-811DR) kosten.

Trendnet TEW-800MB
Trendnet TEW-800MB