News : Spezifikationen der AMD Radeon HD 7850/7870 bekannt

, 167 Kommentare

Eine große Serie bei AMDs neuen Grafikkarten auf Basis der GCN-Architektur fehlt noch, jetzt gibt es die Spezifikationen: Die Rede ist von den bereits erwarteten Radeon HD 7800. Diese sollen die Lücke zwischen den bereits verfügbaren HD 7900 und HD 7700 füllen.

Das Flaggschiff der neuen Serie, die AMD Radeon HD 7870, wird wieder eine sogenannte „Gigahertz Edition“, sprich der 28-nm-Grafikchip mit 2,8 Milliarden Transistoren wird mit symbolträchtigen 1 GHz getaktet sein. Bei den Shadern vertraut man auf 1.280 Einheiten. Zum Einsatz kommt weiterhin ein 2 GByte großer GDDR5-Speicher, der mit effektiven 4.800 MHz arbeitet. Als TDP wird eine überraschend hohe Zahl von „typischen“ 175 Watt angegeben – die HD 6870 brachte es auf maximal 151 Watt –, womit die HD 7870 wohl in die Nähe der HD 7950 rückt, die maximal 200 Watt (typisch deutlich darunter) ziehen soll. Der Maximalwert der HD 7870 könnte demnach auf dem Niveau der HD 7950 liegen. Dies wiederum könnte als Indiz gewertet werden, dass man sich bei der Performance wohl sehr nahe kommt – und damit wohl auch die Preise entsprechend hoch ausfallen werden.

Spezifikationen der AMD Radeon HD 7850/7870
Spezifikationen der AMD Radeon HD 7850/7870 (Bild: VR-Zone)

Die kleinere Radeon HD 7850 wird mit einer Boardpower von nur 130 Watt beworben. Dafür wird der Chiptakt auf 860 MHz gesenkt, die 2 GByte GDDR5-Speicher werden aber weiter mit effektiven 4.800 MHz angetrieben. Bei den Shadern gibt es noch 1.024 Stück in der neuen GCN-Architektur.

Als letzte finale Angaben fehlen nur noch der Starttermin und die Preise. Logischerweise sind die Preise natürlich unterhalb der HD 7950 angesiedelt, aufgrund der bisherigen Indizien dürfte insbesondere die HD 7870 aber nicht viel günstiger werden. Da die Radeon HD 7950 aber bereits auf einen Preis um die 380 Euro gesunken ist, dürften für die HD 7870 wohl Preise knapp über 300 Euro realistisch sein. Bei der HD 7850 hingegen sind bisher zum Start 280 US-Dollar und damit nach einigen Wochen im Markt vermutlich rund 220 Euro im Gespräch.

Update 17:33 Uhr  Forum »

Sind erst einmal die ersten Informationen durchgesickert, brechen wie meist zuvor alle Dämme. So auch heute geschehen, denn jetzt sind große Teile der NDA-Präsentation zur neuen Kartenserie aus Asien verfügbar.

Diese bestätigen das bisher schon Bekannte. Neu ist die Folie, die aufzeigt, dass AMD mit der HD 7800 den offiziellen Nachfolger für die seinerzeit sehr gute Radeon HD 5800 sieht. Mit von der Partie sind natürlich auch einige Benchmarks, die von AMD ausgewählt wurden und den Vergleich der Neulinge zur Nvidia GeForce GTX 560Ti zeigen sollen. Wie üblich sollte auf derartige Ergebnisse jedoch nicht zu viel Gewicht gelegt werden, da diese in der Regel sehr zu Gunsten des eigenen Produkts ausfallen und im Realeinsatz dann gehörig abweichen können.

Zu guter Letzt gibt es noch erste Eindrücke von den Karten der Parter. Dort gibt es fast überall eine alternative Kühllösung, das Referenzdesign kommt augenscheinlich nur in Einzelfällen zum Einsatz. Als einzige Unbekannten verbleibt jetzt lediglich noch der Preis sowie das exakte Datum für den Start der Karten respektive der Verfügbarkeit im Handel.