3/7 Nikolaus-Gewinnspiel : Socken stopfen Anno 2.0.1.2

, 336 Kommentare

Dell

Der renommierte Hersteller Dell beteiligt sich an unserem Nikolaus-Gewinnspiel mit einem XPS15 Notebook. Das Gerät besticht optisch mit einer zeitlos eleganten Linienführung, soll aber auch bei den inneren Werten überzeugen. So besitzt das lediglich 2,6 Kilogramm schwere Notebook ein 15,6" großes LED-Display mit einer Full-HD-Auflösung.

Eine Scheibe aus extrem robustem Gorilla Glas sorgt zuverlässig dafür, dass die Sicht nicht durch Kratzer getrübt wird. Mit dem Core i7-3612QM werkelt ein schneller Quad-Core-Prozessor aus dem Hause Intel unter der Haube des XPS15 und bietet mehr als genug Leistung für Multimedia-Anwendungen. Als Massenspeicher verbaut der Hersteller eine 750 Gigabyte große 2,5"-Festplatte, die mit flotten 7.200 U/min rotiert. Unterstützung erhält das Laufwerk von einer mSATA-SSD die mit ihren 32 Gigabyte über ausreichend Platz für das Betriebssystem verfügt.

Dell XPS 15 Notebook
Dell XPS 15 Notebook

Insgesamt 8 Gigabyte DDR3-1600 tragen als Arbeitsspeicher maßgeblich dazu bei, dass dem XPS15 auch im Multitasking-Betrieb nicht so schnell die Puste ausgeht. Die Pixel werden von einer Nvidia GeForce GT 640M auf das Display gezaubert. Der Pixelbeschleuniger kann dabei auf einen 2 Gigabyte GDDR5 großen VRAM zurückgreifen und legt eine Leistung an den Tag, die durchaus auch das ein oder andere Spielchen erlaubt. Ein integrierter DVD-Brenner mit Slot-In-Mechanismus rundet das Ausstattungspaket ab.

Mit den üblichen Notebookstandards wie integriertem WLAN, Webcam und Bluetooth kann selbstverständlich auch das Dell XPS15 aufwarten, zusätzlich sorgt das Keyboard im Chiclet-Design mit seinen illuminierten Tasten für ein Plus an Komfort. Als Betriebssystem ist Windows 7 Home Premium vorinstalliert, laut Dell ist das kostenfreie Upgrade auf Windows 8 problemlos möglich.

Enermax

Auch Enermax stiftet für unsere Leser ein attraktives Bundle im Wert von knapp 480 Euro. Neues High-End-Netzteil, schickes Gehäuse, Oberklasse-Prozessorkühler – die Hardware eines Teilnehmers wird pünktlich zum Fest ein geradezu luxuriöses Zuhause finden. Mit der edlen Enermax Aurora Micro Wireless-Tastatur bringt der Weihnachtsmann bei dieser Gelegenheit auch noch die standesgemäße Mensch-Maschine-Schnittstelle vorbei.

Das Enermax Platimax-Netzteil findet sich nicht ohne Grund in der aktuellen ComputerBase Kaufberatung, allein der Wirkungsgrad von je nach Belastung zwischen 90 und 94 Prozent und das 80Plus-Platinum Zertifikat sind beachtenswert. Den Stromkonzernen ein Schnippchen zu schlagen – das klingt verlockend. Dass auch die restlichen Messwerte und die verbauten Komponenten einwandfrei sind, versteht sich von selbst. Normalerweise hat ein 600-Watt-Netzteil dieser Klasse seinen Preis – darüber muss man sich als Beschenkter glücklicherweise keine Gedanken machen und kann so ohne schlechtes Gewissen die angenehme Laufruhe dieses Spannungswandlers genießen.

Enermax Platimax 500 Watt
Enermax Platimax 500 Watt

Leistungsfähige Hardware benötigt ein standesgemäßes Zuhause. Das ist die Stunde des Fulmo: Klassisches Äußeres in Kombination mit LED-Lüftern, praktischen Anschlüssen und durchdachten Kühlmöglichkeiten – passt perfekt. Stichwort Kühlung – ein CPU-Kühler wird natürlich auch gebraucht. Der Enermax ETD-T60-TB kühlt als Top-Blow-Kühler neben dem Prozessor auch die umliegenden Spannungswandler. Egal welcher Prozessor auf welcher Plattform, der ETD-T60-TB verhindert Temperatursorgen.

Enermax Fulmo
Enermax Fulmo
Enermax ETD-T60-TB
Enermax ETD-T60-TB
Enermax Aurora Mini Wireless
Enermax Aurora Mini Wireless

Auf der nächsten Seite: Getgoods