News : Vorstellung von „Battlefield 4“ möglicherweise Ende März

, 160 Kommentare

Mit der Vorstellung der PlayStation 4 wurde auch Battlefield 4 erstmals einem geschlossenen Personenkreis präsentiert. Offiziell scheint der Titel nun Ende März auf der Game Developer’s Conference (GDC) angekündigt zu werden.

Dies legt zumindest eine Einladung nahe, die IGN für einen am 26. März angesetzten Termin des Spielepublishers bekommen hat. Zwar wird kein konkretes Spiel genannt, das Farbschema sowie die Hintergrundgestaltung erinnern jedoch stark an Retail-Cover von „Battlefield 3“. Da das Spiel noch in diesem Jahr erscheinen soll, macht eine Ankündigung zu diesem Termin auf jeden Fall Sinn – letztes Jahr wurde zu diesem Zeitpunkt „Medal of Honor: Warfighter“ vorgestellt, welches im letzten Quartal des vergangenen Jahres erschienen ist. Eine der wesentlichen Fragen rund um Battlefield 4 dürfte jedoch sein, ob das Spiel bereits die für alle kommenden EA-Titel angekündigten Mikrotransaktionen beinhalten wird.

EA-Einladung
EA-Einladung (Bild: IGN)