News : Angebliche Spezifikationen der Samsung Galaxy „Mega“-Phablets

, 29 Kommentare

Nachdem vor Kurzem bereits Gerüchte laut wurden, dass Samsung unter der Bezeichnung Galaxy „Mega“ demnächst mehrere Android-Smartphones mit besonders großem Display auf den Markt bringen möchte, veröffentlicht SamMobile nun angebliche erste Spezifikationen der beiden bereits spekulierten Geräte der neuen „Mega“-Serie.

Wie die in Samsung-Belangen gewöhnlich gut informierte Internetseite von unternehmensnahen Quellen erfahren haben will, wird das Galaxy Mega 5.8 (GT-I9152) der Bezeichnung entsprechend einen 5,8 Zoll großen Bildschirm mit einer Auflösung von 960 × 540 Pixeln (rund 190 ppi) besitzen. Im Galaxy Mega 5.8 befindet sich voraussichtlich ebenfalls ein Dual-Core-Prozessor, der mit einer Taktrate von 1,4 Gigahertz arbeitet. Bei den Gehäusemaßen von 164,0 × 83,8 × 9,7 Millimeter ist es so dick wie das Samsung Galaxy Note der ersten Generation. Laut SamMobile wird es als Dual-SIM-Version erscheinen und einen 2.600 mAh starken Akku zur Verfügung stellen.

Beim 167,6 × 88,0 × 7,9 Millimeter großen Galaxy Mega 6.3 wird den vorliegenden Informationen zufolge ein rund 300 Megahertz schnellerer Prozessor zum Einsatz kommen, welcher jedoch ebenfalls mit zwei Kernen arbeiten soll. Des Weiteren soll ein 6,3 Zoll großes PLS-HD-Display zum Einsatz kommen, womit der mobile Begleiter das auf der diesjährigen CES vorgestellte Huawei Ascend Mate (6,1 Zoll) im Bezug auf die Displaygröße übertrumpfen würde. Im Vergleich zum Galaxy Mega 5.8 wird das größere Modell zudem in zwei Versionen erscheinen und somit auf Wunsch eine schnellere Netzanbindung erhalten. So trägt die UMTS-Version laut dem Bericht den Codenamen GT-I9200 3G, das LTE-Modell nennt sich GT-I9205 LTE. Als Stromquelle dient hierbei ein 3.200 mAh starker Akku.

Beide Smartphones werden entweder noch mit Android 4.1.2 oder gleich mit Android 4.2.2 veröffentlicht. Bei Samsung ist demnach noch nicht entschieden, mit welcher der beiden Jelly-Bean-Versionen das Gerät ausgeliefert wird – sicher ist jedoch, dass Samsungs eigene Nature-UX-Oberfläche zum Einsatz kommt.

Identisch sind auch die übrigen bisher bekannten technischen Spezifikationen: So haben beide Modelle hinten eine 8-Megapixel-Kamera, auf der Vorderseite eine 2-Megapixel-Kamera sowie einen GPS-Empfänger. Beide unterstützen Dual-Band-WLAN nach 802.11 a/b/g/n sowie Bluetooth 4.0. Als Arbeitsspeicher kommen bei beiden Geräten 1,5 Gigabyte zum Einsatz; wie viel Speicherplatz dem Nutzer für die eigenen Daten zur Verfügung stehen wird, ist zu diesem Zeitpunkt jedoch noch unbekannt.

Erscheinen wird das Galaxy Mega 6.3“ laut SamMobile entgegen der vorherigen Informationen in der schwarzen Ausführung bereits in der 20. Kalenderwoche (Mitte Mai 2013), das weiße Modell des Smartphones soll später folgen. Wann das Galaxy Mega 5.8 auf den Markt kommt, wird in dem aktuellen Bericht jedoch nicht genannt. Ebenfalls unbekannt ist, zu welchem Preis Samsung die beiden mobilen Begleiter zukünftig anbieten möchte und ob die Geräte auch in Deutschland erhältlich sein werden.