News : Mushkin stellt neue Chronos-Go-SSDs im 1,8-Zoll-Format vor

, 12 Kommentare

Der texanische Speicherspezialist Mushkin kündigt eine neue Serie von kompakten Solid State Drives an. Die Laufwerke kommen in einem 1,8-Zoll-Gehäuse daher und tragen den Namen „Chronos Go (Deluxe)“. Bis zu 480 Gigabyte NAND-Flash sowie SATA 6 Gbit/s werden geboten.

Das kompakte Format sowie das Namenskürzel „Go“ weisen auf ein Einsatzgebiet als externer Speicher hin, Mushkin selbst sieht dabei aber vor allem den industriellen Bereich als Zielgruppe und spricht von hoher Zuverlässigkeit und Leistung im Dauereinsatz.

Mit Details hält sich der Hersteller in der Pressemeldung bedeckt und verrät neben Format und Schnittstelle lediglich die geplanten Modellgrößen mit 120, 240 und 480 Gigabyte Kapazität. Die Laufwerke sollen ab sofort weltweit verfügbar sein, heißt es.

Mushkin Chronos Go
Mushkin Chronos Go (Bild: Mushkin)

Mit 480 Gigabyte würde Mushkin im Bereich der 1,8-Zoll-SSDs die derzeit womöglich höchste Kapazität anbieten, wenn man die in unserem Preisvergleich gelisteten Modelle als Maßstab nimmt. Viel Speicherplatz in kleinem Format hat es dem Hersteller offenbar angetan, hatte er im Dezember bereits eine mSATA-SSD mit ebenfalls 480 Gigabyte angekündigt.

In unserem Preisvergleich sind wir bezüglich der neuen Chronos-Go-Serie derzeit noch nicht fündig geworden, jedoch preist ein bekannter US-Händler bereits das 240-GB-Modell mit der Kennzeichnung MKNSSDCG240GB-DX an und nennt dabei genauere Spezifikationen. So soll erneut ein SandForce-Controller Verwendung finden – bei den 2,5-Zoll-Pendants der Chronos-Reihe setzt Mushkin durchweg auf den SF-2281. Die maximalen Transferraten werden mit 560 MB/s lesend und 520 MB/s schreibend angegeben, bei 4-KB-Random-Writes stehen bis zu 90.000 IOPS auf dem Papier. Passend zu letzterem Wert ist von einer „ungedrosselten IOPS Firmware“ die Rede.