10/10 Thermaltake Smart M550W Netzteil im Test : Modular und preiswert

, 55 Kommentare

Fazit

Sicher, es gibt bessere Netzteile als das Thermaltake Smart M550W. Ist man allerdings auf der Suche nach einem modularen 550-Watt-Spannungswandler, der den Geldbeutel nicht allzu sehr belastet, ist die Auswahl sehr überschaubar: Nach dem Ende der deutschen Marke Rasurbo und des durchaus brauchbaren RAPM550 (derzeit teilweise noch verfügbar, allerdings ohne nutzbare Herstellergarantie) sind preiswerte modulare Netzteile Mangelware.

Thermaltake stößt mit dem Smart M550W genau in diese Lücke und liefert ein ordentliches Produkt zum günstigen Kurs ab. Die Messwerte sind ordentlich bis sehr gut, auch wenn die Crossload-Performance verbesserungsfähig bleibt. Das Netzteil bleibt akustisch in den meisten Systemen unauffällig, die Verarbeitung passt und die Grundausstattung an Schutzschaltungen ist ebenfalls vorhanden – in Anbetracht der Preisklasse ist hier auch Durchschnitt schon positiv zu werten.

Dass Thermaltake-Netzteile bisher von vielen wohlwollend ignoriert wurden, sollte sich ändern: Das Smart M ist in seinem Preisbereich eine gute Wahl.

Thermaltake Smart M550
Thermaltake Smart M550

Unerklärlich bleibt für uns Thermaltakes Preispolitik: Warum der große Bruder mit 650 Watt Nennleistung und zusätzlichen Anschlüssen sogar leicht günstiger als das von uns getestete 550-Watt-Modell anbietet, können wir nicht nachvollziehen.

Thermaltake Smart M550W
Produktgruppe Netzteile, 12.05.2013
  • EffizienzO
  • Weitere MesswerteO
  • Anschlüsse
  • Verarbeitung+
  • ElektronikO
  • Kühlkonzept und LautstärkeO
  • teil-modulares Kabelmanagement
  • akzeptable Lautstärke
  • niedrige Restwelligkeit
  • Flachband-Kabel
  • sehr preiswert für ein modulares 550-Watt-Netzteil
  • nicht silent-tauglich
  • Crossload-Performance
  • zweiter PCIe-Stecker nicht wie 6+2-Pol teilbar

Dieser Artikel war interessant, hilfreich oder beides? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung in Form deaktivierter Werbeblocker oder eines Abonnements von ComputerBase Pro. Mehr zum Thema Anzeigen auf ComputerBase.