8/9 Be quiet! Pure Power L8 CM 430 Watt im Test : Modular, stabil und leise

, 73 Kommentare

Lautstärke

Für die Messung der Lautstärke greifen wir auf die im Abschnitt „Testsysteme für Lautstärkemessung“ beschriebenen Szenarien zurück, die unterschiedliche Verbräuche mit verschiedenen Testsystemen und Programmen beim Einsatz normaler Rechnerkonfigurationen simulieren.

Szenario gemessene Leistungsaufnahme des Gesamtsystems
1 unter 10 Watt
2 75 Watt
3 180 Watt
4 320 Watt
5 425 Watt
6 525 Watt
Lautstärkemessung
Angaben in dB(A)
  • Szenario 1:
    • be quiet! Straight Power E9 480 Watt CM
      33,0
    • be quiet! Dark Power Pro P10 550W
      33,2
    • Enermax Platimax 500 Watt
      33,2
    • be quiet! Pure Power L8 CM 430 Watt
      33,8
    • Enermax Triathlor FC 550
      33,9
    • Corsair Builder Series CX430
      34,0
    • be quiet! System Power 7 350 Watt
      34,2
    • be quiet! System Power 7 450 Watt
      34,2
    • Sea Sonic G-Series G-550
      34,2
    • LC-Power Gold Series LC9450 400 Watt
      34,5
    • Fractal Design Tesla R2 500W
      36,3
  • Szenario 2:
    • be quiet! Straight Power E9 480 Watt CM
      33,0
    • be quiet! Dark Power Pro P10 550W
      33,2
    • Enermax Platimax 500 Watt
      33,2
    • be quiet! Pure Power L8 CM 430 Watt
      33,8
    • Enermax Triathlor FC 550
      33,9
    • Corsair Builder Series CX430
      34,1
    • be quiet! System Power 7 450 Watt
      34,2
    • Sea Sonic G-Series G-550
      34,2
    • be quiet! System Power 7 350 Watt
      34,4
    • LC-Power Gold Series LC9450 400 Watt
      34,5
    • Fractal Design Tesla R2 500W
      36,3
  • Szenario 3:
    • be quiet! Straight Power E9 480 Watt CM
      33,0
    • be quiet! Dark Power Pro P10 550W
      33,2
    • Enermax Platimax 500 Watt
      33,2
    • be quiet! Pure Power L8 CM 430 Watt
      33,8
    • Enermax Triathlor FC 550
      33,9
    • be quiet! System Power 7 450 Watt
      34,2
    • Sea Sonic G-Series G-550
      34,3
    • LC-Power Gold Series LC9450 400 Watt
      34,5
    • Corsair Builder Series CX430
      34,5
    • be quiet! System Power 7 350 Watt
      34,6
    • Fractal Design Tesla R2 500W
      36,3
  • Szenario 4:
    • be quiet! Straight Power E9 480 Watt CM
      33,0
    • be quiet! Dark Power Pro P10 550W
      33,2
    • Enermax Platimax 500 Watt
      33,2
    • be quiet! System Power 7 450 Watt
      34,2
    • Sea Sonic G-Series G-550
      34,3
    • Corsair Builder Series CX430
      34,5
    • LC-Power Gold Series LC9450 400 Watt
      34,6
    • be quiet! Pure Power L8 CM 430 Watt
      35,1
    • be quiet! System Power 7 350 Watt
      35,5
    • Fractal Design Tesla R2 500W
      36,3
    • Enermax Triathlor FC 550
      44,9
  • Szenario 5:
    • be quiet! Dark Power Pro P10 550W
      33,2
    • Enermax Platimax 500 Watt
      33,2
    • be quiet! Straight Power E9 480 Watt CM
      34,0
    • be quiet! System Power 7 450 Watt
      34,4
    • Corsair Builder Series CX430
      35,1
    • Fractal Design Tesla R2 500W
      36,5
    • be quiet! Pure Power L8 CM 430 Watt
      38,4
    • LC-Power Gold Series LC9450 400 Watt
      39,3
    • Sea Sonic G-Series G-550
      47,5
    • Enermax Triathlor FC 550
      48,4

Subjektive Einschätzung: Das be quiet! Pure Power L8 CM 430 Watt zählt klar zu den leisen Netzteilen. Der verbaute Silent-Wings-Lüfter bleibt trotz Gleitlager bei geringer Drehzahl nahezu frei von Nebengeräuschen und steht diesbezüglich den Lüftern mit FDB- und Twister-Lager in nichts nach – kein Rattern oder Schleifen stört die Stille. Die geringe Drehzahl im niedrigen bis mittleren Lastbereich sorgt für ein allgemein sehr leises Betriebsgeräusch, erst im oberen Lastbereich steigen die Drehzahlen an und das L8 CM wird hörbar. Bei der Bekämpfung von elektronischen Störgeräuschen können wir für be quiet! teilweisen Erfolg vermelden: Bis zum mittleren Lastbereich ist die Elektronik nicht wahrzunehmen. Durch höhere Last und die fordernden Lastwechsel unserer High-End-Grafikkarte vom Typ GTX 580 lässt sich dem Netzteil hingegen ein leichtes Elektronikrauschen entlocken. Insgesamt ist das Netzteil also im unteren Lastbereich sehr leise, im oberen Lastbereich aus den meisten Systemen nicht herauszuhören.

Auf der nächsten Seite: Fazit